Ich bin in ungekündigtem Arbeitsverhältnis. Wenn der Anspruch auf Krankengeld endet, Arbeitsunfähigkeit und das Arbeitsverhältnis weiter besteht, wer zahlt dan?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du ausgesteuert wirst, aber weiter krankgeschrieben bist, musst du mit dem Schreiben von der Krankenkasse, dass das Ende des Krankengeldes "vorhersagt", zum Arbeitsamt gehen.

dort gibt es die Möglichkeit Arbeitslosengeld nach der Nahtlosigkeitsregelung zu beantragen. dieses Arbeitslosengeld hat nichts mit dem Alg zu tun, wenn man arbeitslos wird, sondern ist eine spezielle Leistung, eben für die Leute, die ausgesteuert werden und dennoch weiter krank sind.

für dieses spezielle Alg sind aber bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. zum einen muss bereits jetzt feststehen, dass du noch mindestens 6 Monate arbeitsunfähig sein wirst. ggf. wird auch vorausgesetzt, dass du einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellst. das ist aber von Fall zu Fall verschieden. zudem musst du zum Amtsarzt, der die Arbeitsunfähigkeit begutachtet.

Die Krankenkasse.

Was möchtest Du wissen?