Ich bin in Therapie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frag doch die Ärzte, was hilft um über die Blockade drüber zu kommen. Vielleicht angstlösende Mittel. Vielleicht Tresorübung oder so (also Vorstellen das man Ängste in Tresor einsperrt). Vielleicht Gartenarbeit.

Vielleicht reicht aber schon das, was du schon geschrieben hast, um grob die Richtung anzugeben, woher das kommt und wohin das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Male ein Bild. Darin kann man Gefühle auch ausdrücken.

Ich hab mal ein Bild gemalt, wo ich mit schwarzer Farbe das ganze Blatt ausgemalt habe, bis auf einen kleinen Fleck in der Mitte. Der war ich. Und die schwarze Farbe symbolisierte das Dunkel in meiner Seele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achso, ich habe das Fragezeichen Falsch gedeutet, ich als leie würde sagen, da du sicher noch nicht ganz stabil bist, ist es natürlich schwierig in die Vergangenheit zu ein Trauma zurückzukehren, wenn dir die Bilder schon weh tun, vielleicht hilft es ja dich selbst zu beobachten und das aufzuschreiben was du fühlst während du das aufschreiben willst und das denn aufzuschreiben. Da gibt es ja ein netten Spruch erkenne dich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erklär es ihnen genau so, das du eine blockade hast, weil du dichgedanklich  wieder in den schmerzhaften situationen wiederfindest.

so etwas braucht zeit, da gibt es momente, tage, wo es nicht weitergeht und man einen weg findne muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?