Ich bin in letzter Zeit sehr Unkonzentriert in der Schule, außerdem fehlt mir einfach die Lust irgendwas zu machen.Ich will morgens nicht aufstehen und ...?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch ist dies bei mir der Fall. Die Kognitive Dissonanz kann man bei den meisten verringern wenn man Ausreden benutzt wie: ,,Du brauchst das später", ,,Das ist Allgemein Wissen" oder ,,Willst du sonst auf der Straße sein oder für wenig Geld arbeiten?", aber bei manchen Leuten reichen die Ausreden nicht mehr.

Manche würden diese als Depression beschreiben, ob das aber wirklich so ist...?

Bei mir fing es in der 8. Klasse langsam an, in der 7. Klasse spürte ich plötzlich langsam Leere in mir. In der  7 + 8 1. Halbjahr baute sich Unzufriedenheit auf. Du musst verstehen das man mir, als ich auf der Sonderschule (In der 1-4 Klasse) war (+ 5, 6-7-8 2/5 Klasse Hauptschule), man mir versprach, die Hauptschule wäre das beste (ich bin zu faul die ganzen leeren Versprechungen hier aufzuschreiben...), wo ich leider vergeblich danach suchte und dann mir nochmal einen letzten Kick gibte, was mir einen 1,8 Zeugnisdurchschnitt verschaffte und Jahrgangsbester, nur um Unzufriedener zu werden am Ende der 8. Klasse und meine Vermutungen die schon länger waren dann auf der Realschule war wurden; Das Schulsystem ist schlecht und Schule so gut wie unbrauchbar, zumindest für meine Wenigkeit.


Hab ich auch... Aber wer hat schon Lust auf Schule? :/

In welche Klasse gehst du denn?

Was möchtest Du wissen?