Ich bin in einer Freiwilligen Feuerwehr in Sachsen und habe bald Atemschutzlehrgang, was kommt zum Test dran und wie kann ich mich darauf jetzt schon vorbereit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich brauchst du nicht speziell drauf vorbereiten. Der Grundlehrgang ist so angelegt das dir das notwendige Wissen und die erforderlichen Fähigkeiten im Lehrgang vermittelt werden.

Die solltest lediglich dein Wissen aus der TM-Ausbildung und dem Sprechfunklehrgang abrufbereit haben.

Was im Abschlusstest dran kommt legt in aller Regel der Ausbilder in Abstimmung mit dem Kreisausbildungsleiter fest. Da gibt es keine festen Fragenkataloge. Bei mir kann einer im schriftlichen Test noch so gut sein, wenn ich sehe das er die Einsatzgrundsätze nicht beherrscht wird er kein AGT. Aber das kommt quasi nicht vor.

Einfach im Lehrgang hellwach sein und gut mitarbeiten, dann steht dem erfolgreichen Abschluss eigentlich nichts im Weg.

Ersteinmal ist deine Frage durch die Antwort von Nomex meineserachtens beinahe vollumfänglich beantwortet.

Aus der Erfahrung der letzten AGT-Lehrgänge möchte ich dir mitgeben, dass du, wenn du nicht zu den sportlichen Kameraden gehörst ein wenig an deiner Kondition arbeitest.

Es kommt in den letzten Jahren vermehrt vor, dass einige Teilnehmer schon bei leichten Belastungsübungen Kreislaufprobleme bekommen und letztenendes die Abschlussprüfung (bei uns der erste Streckendurchgang) nicht oder erst im 2. oder. 3. Anlauf packen.

Hyosungxrx 25.02.2017, 17:48

Gehe fast jeden Abend joggen und war früher auf der Sportschule, sollte nicht das Problem sein :D

1

Kann dir empfehlen zu lernen, richtig mit dem Bauch zu atmen. Sonst wüsste ich aber nicht, wie man sich darauf vorbereiten sollte ^^

Was möchtest Du wissen?