Ich bin in einer Ausbildung und bekomme brutto 360€ und netto 290€ bin ich verdiener?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geringverdiener

Unter der Bezeichnung als Geringverdiener fasst man all diejenigen zusammen, die unter besonderen Umständen beschäftigt sind und die ein besonders niedriges Gehalt beziehen. Das betrifft pauschal alle Absolventen eines freiwilligen sozialen, ökologischen oder kulturellen Jahres. Auch alle Beschäftigten im Rahmen einer Berufsausbildung als Auszubildende oder Praktikanten sind offiziell Geringverdiener, solange sie monatlich unter der Grenze eines Verdienstes von 325 Euro bleiben. In dieser Lebensphase handelt es sich meist um jüngere Menschen auf dem Weg zu einem beruflichen Ziel, die sich erst qualifizieren und daher in ihrer momentanen Position vorübergehend nur als Geringverdiener beschäftigt sind.
Rechtlich gibt es bei den Geringverdienern in diesem strengen Sinne folgende Besonderheit: Ein Arbeitgeber muss für einen Geringverdiener den gesamten Sozialversicherungsbeitrag übernehmen und für ihn den ganzen Betrag der Arbeitslosen-, Renten-, Pflege- und Krankenversicherung zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michelleoswald
04.12.2015, 15:46

Danke

Also müsste mein Arbeitgeber meine Abzüge alle bezahlen und ich würde die 360€ ausgezahlt bekommen? 

0

Ja, da dein Gehalt unter 500€ liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?