Ich bin in ein verliebt, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag erstmal.

Gefühle entstehen wenn man sich über viele Monate lang richtig und ausgewogen kennenlernt,mit anderen worten viel über alles mögliche redet,sich mit der zeit alles anvertraut,viel zusammen unternimmt und erlebt.Den erst dadurch Baut sich eine stabile vertrauensbasis auf,man kommt sich sehr langsam näher,lernt alle seiten voneinander kennen und in laufe all dieser zeit entwickeln sich sehr sehr sehr langsam Gefühle weswegen Geduld einer der wichtigsten eigenschaften ist und man auch nie an mehr denken sollte sondern die gemeinsame zeit einfach genießen sollte da alles andere von selbst kommt.

Mit anderen worten kann nur weil man in der selben Gruppe ist keine Gefühle entstehen ohne Persönlichen kontakt und einem richtigen kennenlernen. daher ist das was du hast auch nur eine kleine Schwärmerei weswegen du auch nichts sagen oder gestehen solltest was im grunde noch sehr lang nicht vorhanden ist und du keine anzeichen oder was du wirklich empfindest so stark überbewerten den das würde zu einigen der größte und schmerzhaftesten fehlern führen.

Mein Rat an dich wenn ihr schon ein paar wenige male zusammen gesprochen habt dann sprich einfach beim nächsten mal wieder richtig mit ihr und frage sie einfach mal ob sie nicht sich gern mal mit dir treffen oder ihr euch etwas näher kennenlernen wollt da du sie sehr Symphatisch findest.

Den nur wenn man auch in solchen momenten seinen mut aufbringt um erkennen zu können wie gut man sich versteht und ob auch die andere Person ein interesse haben oder entwickeln könnt kann man halt nur herrausfinden wenn man sch auch etwas zutraut in hinsicht auf den ersten schritt.Und sollte sie kein interesse haben auf ein näheres kennenlernen so weißt du wenigstens das sie nie die richtige war,weswegen man im grunde nichts zu verlieren hatt im gegenteil zu einem viel zu verfrühten,falschen Gefühlsgeständniss was nur sehr schief gehen kann.

Mfg Theorn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keine Wahl! Wenn du es für dich behältst wird die Ballettgruppe auch darunter leiden, weil du dich automatisch komisch verhalten wirst.

Sei Erwachsen, trau dich sie anzusprechen und egal wie sie reagiert, trenne   den Sport/deine Leidenschaft von deinem privatem Leben! So benimmt sich ein Profi! 

Alles Gute! Du packst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?