Ich bin in Deutschland 1992 geboren und habe in Deutschland gelebt bis 2003, danach wurde ich abgeschoben Habe ich das Recht auf Deutsche Staatsangehörigkeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Geburtsortsprinzip gibt es in Deutschland erst offiziel ab dem Jahr 2000. Es hätte auf Antrag bis zu 10 Jahren rückwirkend angewendet werden können. Anschließend hätte man zwischen den 18. und 23. Lebensjahr sich verpflichtend für eine Staatsbürgerschaft entscheiden müssen. Da alle diese Fristen verstrichen sind wird es schwer sein jetzt noch die Staatsangehörigkeit anzunehmen. Wirklich Auskunft geben wird dir nur ein spezialisierter Fachanwalt geben können. Das du auf jeden Fall beweisen must, dass du in Deutschland geboren wurdest ist obligatorisch.

https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/Staatsangehoerigkeit/geburtsortprinzip/\_node.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanedvinson
31.10.2016, 15:49

Werde sicher einen Fachanwalt kontaktieren. Danke nochmals, diese Info war sehr hilfreich.

0

Welche Staatsangehörigkeit hast Du denn jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanedvinson
31.10.2016, 15:49

Serbische

0

Du wurdest mit 11 abgeschoben???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanedvinson
31.10.2016, 15:51

Ja, die Grundschule hab ich auch abgeschlossen.

0

Was möchtest Du wissen?