Ich bin in der Realschule und möchte ein Gymnasium Abschluss haben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du brauchst auf dem abshclusszeugnis der realschule einen bestimmten notendurchschnitt um aufs gymnasium wechseln zu können. bei mir war das damals glaube ich 2,3 in den hauptfächern und 2,6 in den nebenfächern. so ähnlich wird es bei dir vielleicht auch sein.

alternativ könntest du aber auch zuerst nach der realschule eine ausbildung machen. nach den 3 jahren hast du dann die möglichkeit weiter geld zu verdienen und gleichzeitig nebenbei auf ein abendgymnasium zu gehen um dein abitur nachzuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt auf  das bundesland und die schule an. Ich brauchte nach der 10. einen notendurchschnitt von 2.5. Ohne 2. Fremdsprach war man verpflichtet auf dem gym bis zum ende es abis eine Fremdsprache neu zu belegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst in den Hauptfächern besser als 2,5 sein und in den neben Fächer besser als 3,0 . Nach deinem Realabschulss muss du dich dann auf die such nach einer Gymnasium Schule machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ein relativ gutes Zeugnis haben, aber ich glaub zwei- dreier Durchschnitt tuts. Und du solltest dann am besten auf ein berufliches, also drei jähriges Gymnasium wechseln. In welcher Klasse bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mustäst auf einem Gymnasium eine zweite Fremdsprache sprechen. Ausserdem musst du einen bestimmten Notendurchschnitt haben ich glaube 2,5 im Halbjahreszeugnis in der 9. Klasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder abendschule oder in ne einführungsklasse sufs gymnasium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?