Ich bin in der probezeit und wurde in holland auf der autobahn mit 153 km/h geblitz erlaubt waren 100 km/h mit was muss ich rechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also... wenn ich richtig informiert bin, gilt ein Fahrverbot, dass von ausländischen Behörden verhängt worden ist, nicht in anderen Ländern und auch nicht in Deutschland. Punkte in Flensburg hast du jedenfalls nicht zu befürchten. Was passieren kann ist, dass du in Holland nicht mehr fahren darfst.

Umgekehrt könntest du (wenn die Papiere nicht eingezogen würden), mit einem Fahrverbot in Deutschland im Ausland trotzdem fahren. ("Alle Angaben sind ohne Gewähr")


Das wird teuer, ab 400 Euro aufwärts.

Allerdings gibt es keine Punkte soviel ich weiß, da der Verstoß eben nicht in Deutschland stattgefunden hat.

Du weißt schon das der Führerschein auf Probe nur in Deutschland gültig ist oder?
Mit fahrerlaubnis Entzug und du musst eine erneute Führerschein Prüfung machen

Das ist Unfug. Du verwechselst das mit dem BF17. Da kommt ein saftiges Bußgeld und gut ist.

0
@Traknac

@traknac also rechne ich nur mit dem bußgeld ? also mit dem führerschein entzug und aufbauseminar probezeit verlängerung gibt es nicht aso muss ich nur das bußgeld bezahlen ? 

0

Oh sry dachte er meint das

1

warum fährst Du denn mit 153 Stundenkilometer, wenn nur 100 erlaubt sind? Ist Dir klar, wen Du damit alles gefährdest? In der Schweiz wärst Du den Führerschein los. Die sind hier sehr hart, was dies anbelangt. Leider kann ich Dir nicht sagen, wie es in Holland aussieht.


Moralisch kann ich das auch nicht vertreten, aber Zurechtweisungen helfen hier auch nicht weiter^^

1

Ich tipp mal auf eine längere Zeit ohne Führerschein. 

Was möchtest Du wissen?