Ich bin in der 12. ssw und mein Chef will mich raus eckeln was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er darf Dich natürlich nicht rausekeln.

Du solltest versuchen, solange wie möglich krankgeschrieben zu bleiben.

Wegen dem "unentschuldigten Fehlen" solltest Du doch mal mit dem Seniorchef reden. Vlt. wird da ja noch geändert, wenn Du den Krankenschein abgegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche dir von deinem Arzt ein Beschäftigungsverbot wegen Mobbing geben zu lassen. Auf keinen Fall zu lange eine klassische AU, wenn du in den Krankengeldbezug fällst, wirkt sich das auf den Elterngeld aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Möglichkeit ein Berufsverbot über deinen AG oder Frauenarzt zu erwirken. Rede über die Problematik mit deinem Arzt morgen, sollte dieser das nicht wollen dann rede offen mit deinem Chef. Fakt ist das besondere Linien gelten für Schwangere. Da kommt das Mutterschutzgesetz ins Spiel. Das kannst du mal Googln. Da steht alles genau erklärt worauf dein Chef zu achten hat. Die viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmunzel85
03.11.2015, 19:42

Ja du hast recht 😜

0

Ehrlich wenn ich eine Schwangere in meinem Betrieb hätte dann würde ich erstmal ersatzsuchen und die Schwangere das kind gebähren lassen.

Also wie sich der Chef da benimmt ist nicht Sachgemäß du solltest wenn es Schlimmer wird zum Arbeitsamt und da alles offen legen. 

Das Verhalten des Chefs könnte deswegen so schlecht sein weil er dann selbst viel arbeit besitzt ;) also Probleme Arbeitsamt, große Probleme kündigen.

Die oben genannten "Beispiele" solltest du aber nicht sehr ernst nehmen wenn dann ist das nur eine kleine hilfe....

MFG 

Ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?