Ich bin in der 10 Realschulklasse und weiß ehrlich gesagt nicht genau was ich werden soll. ich dachte an Psychologe oder Therapeut da mich sowas interessiert.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich denke, mit diesen Talenten, wäre Sozialpädagogik ein Beruf der passt. Und wenn es in der Schule jetzt gerade nicht so ist, dass man dort weiterhin sein Glück versuchen mag, dann wäre eine Ausbildung zum Erzieher und über dieses Berufsbild dann auch das Erreichen der Fachhochschulreife, immer noch der Weg, der ein weiteres Studium offen hält.

Gute Nacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Berufe, die sich mit der Psyche des Menschen beschäftigen, sind sehr qualifizierte Berufe und dafür braucht man ein sehr gutes Abitur und ein Studium. Das ist mit einem eher schlechten Realschulabschluss nicht zu machen. Ohne Engagement geht sowieso nichts besonderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyy :) zum einen Weis ich persönlich auch nicht was ich für einen Beruf machen soll. (10.kl) Zum anderen hab ich schon öfters gehört dass eine Ausbildung zum Psychologen schweineteuer ist. Müsstest dich einfach mal informieren und erkundigen. Villt auch Psychologie studieren? 

Ich persönlich mach bzw das Abi weil ich zum einen mit 16 kein Beruf wählen will den ich 3 Jahre lerne und nach 2 sag. Ne doch nicht der richtige! Vor zwei Jahren hatte ich ja auch noch völlig andere Vorstellungen.. Zum anderen hab ich später natürlich automatisch mehr Chancen mich weiter zu bilden weil ich dann im Beruf schon das Abi hab und für einen "höheren" keinen nachholen muss :)) und wenn mit 40 die Nase voll hab kann ich einfach studieren gehen. Oder? :DD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Beruf eines Psychologen brauchst Du in NRW ein einer Abitur zum Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um psychologe zu werden musst du studieren und dafür brauchst du ein abitur mit einem durchschnitt von/1,2-1,6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest beim Arbeitsamt ein Berufsberatungsgespräch machen die können dich da am besten beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Seiten im Internet, in denen Du über viele Fragen, die Du beantwortest, erfahren kannst, welche Berufe zu Dir passen. Ansonsten geh mal zur Berufsberatung. Auch dort gibt es einen Test, wenn es sich nicht sofort klären läßt. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war in der Schule auch nicht so toll aber ich habe mich dann entschieden Ergotherapeutin zu werden. Also ich wurde angenommen und mir macht es total Spaß und mich interessieren die Schulfächer so sehr das ich freiwillig lerne und bis jetzt richtig gute Noten habe.

Du brauchst auf jeden fall super Kopfnoten und wenig Fehltage in der Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?