Ich bin immer so müde, was kann man dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo, führe einmal eine Woche lang Tagebuch über Deinen Schlaf. Wann Du aufstehst, wann Du schlafen gehst, auch diese Phase, wenn Du Dich zwischendurch einmal zum Schlafen hinlegst.Es könnte auch die Frühjahrsmüdigkeit, Vitaminmangel vielleicht auch ein Eisenmangel dahinter stecken. Ich möchte jetzt nicht spekulieren. Rate aber dringend, wenns nach dieser Zeit nicht besser ist, auf jeden Fall zum Arzt. Wünsche Dir gute Besserung. Gruß flocke12

Ich habe das gleiche Problem. Ich komme mittlerweile am besten damit klar, wenn ich mir einen Wecker stelle und nur 6-7 Stunden schlafe. Viel frische Luft und viel trinken(!!!) ist ganz wichtig. Im Übrigen lass dich mal untersuchen, das kann von ganz vielen Sachen kommen, Schilddrüse, Schwangerschaft etc etc..

Ich weiss dass wenn man zu viele Stunden schläft dann müde ist. Versuch mal jeden Tag eine Stunde weniger zu schlafen. Oder schlaf nur acht Stunden. Du wirst dann selber herausfinden was zu deinem Körper passt.

Vor Jahren hatte ich eine Arbeit die mir gar keinen Spass machte, ich war den ganzen Tag müde...vielleicht ist auch deine Arbeit langweilig.

versuch mal weniger zu schlafen, manchmal schläft man sich auch müde. oder es steckt eine grippe drin oder man bewegt sich tagsüber zu wenig, dafür kann es viele gründe geben. check mal deine lebensumstände

Wenn man zuviel schläft ist das auch oft ein grund für die Müdigkeit. Aber du solltest dich gesund ernähren und etwas Sport treiben. Wenn der Frühling bald kommt vergeht die Müdigkeit, denke ich wieder, falls keine Krankheit dahinter steckt. Bei beginnender Diabetes ist man auch sehr müde.

Warmes Vollbad etwa 20 Min. mit allem was Du magst (z.B. viel Schaum, Düfte, Kerzen, usw.), aber nicht länger. Dann gleich ins Bett - nicht mehr fernsehen oder lesen.

Wenn keine Wanne: Warm Duschen, max. 12 Min., dann Haare fönen und ab ins Bett. Der Körper sollte die Wärme angenommen haben.

weniger schlafen, 10 Stunden sind definitiv zu viel. Sport treiben ist wichtig und gesunde Ernährung. Beim Arzt Eisenhaushalt checken lassen...

an genug schlaf mangeld es dir ja anscheinend nicht. wenn du aufwachst, dann dusche dich doch mal nicht so warm oder wasche dein gesicht mit einem kalten waschlappen. und ein kaffee oder eis tee schadet auch nicht. mache ein bisschen sport (z.B. Jogging oder morgens und abends 20 Liegestützen). ernähre dich gesund. esse mal einen salat oder ein paar früchte. und gehe an der frischen luft spazieren. allgemein tut frische luft recht gut.

jonble 09.03.2009, 14:42

die kalte dusche bzw. wäsche am morgen!!! das hilft super. danach bin ich immer 100% wach... :)

0

das klingt nach typischer "Frühjahrsmüdigkeit" und das ist nichts anderes als ein Vitamin und Mineralstoffmangel.

julefra 09.03.2009, 14:13

Frühjahrmüdigkeit, sommerloch, herbstdepressionen, winterdepressionen... wann hört es auf und wo endet es???

0
PPanther 09.03.2009, 14:14
@julefra

Frühjahrsmüdikeit hört nach Behebung der Ursache auf.:-)..der Körper hat für den Winter viel an Vitamin- und Mirealstoffen verbraucht, das muss jetzt wieder ausgeglicen werden...

0

musik an und tanzen oder turnen,bringt den kreislauf in schwung,oder spazieren gehen

Bedrückt Dich irgendetwas?

Will sagen, schiebst Du z.B. irgendeine unangenehme Aufgabe vor Dir her?

je länger man schläft, desto müder ist man.

früher schlafen gehen, sport, richtige ernährung.........usw.

Mehr trinken (also Wasser, Saft & Co.). Zu wenig Flüssigkeit macht müde!

Wie schaffst du es 10 Stunden zu schlafen?Also vom Beruf her etc??

supergirl2271 09.03.2009, 14:09

das kann ich auch,sogar 12 am stück :-) war beim arzt und bin kerngesund

0
Maeuschen87 09.03.2009, 14:10

Ich bin Schaustellerin, habe ab ende Dezember bis Ende März sozusagen Urlaub :)

0
Kessko 09.03.2009, 14:12

Vom Beruf her geht das schon. Ich geh Abends meistens um 20 Uhr schlafen und stehe um 6 Uhr auf. Das sind auch 10 Stunden.

0

Check beim Arzt.

Was möchtest Du wissen?