Ich bin immer so müde, auch wenn ich den ganzen Tag schlafe

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo du,

vielleicht gehst du noch mal zum Arzt und fragst ihn, ob es an der Schilddrüse liegen kann? Wenn die nicht richtig arbeitet (Unterfunktion), ist man auch ständig schlapp. Oder dein Blutdruck bzw. Kreislauf ist etwas schlaff, dann kann Sport und viel frische Luft helfen.

Falls du die Pille nimmst, kannst du ja mal deinen Gyno fragen, ob die Pille, die du nimmst, für die Nebenwirkung Müdigkeit bekannt ist und wenn ja, ob er dir eine andere verschreiben kann. Kein Witz, ist meiner Klassenkameradin genauso ergangen. Weiß aber leider nicht, welche Pille das war.

Hast du Stress? Haben deine Eltern Streit? Hast du dich mit deiner Freundin gestritten? Ist jemand, der dir nahe steht krank oder gestorben? Hast du Probleme in der Schule? So was oder andere Probleme können auch auslaugen und müde machen.

Ach ja: Wie man sich denken kann, bin ich Vegetarier und meine Ernährungsberaterin hat Nüsse knabbern gegen Eisenmangel empfohlen :-)

Liebe LinaMaa,

mir fallen da mehrere Möglichkeiten ein (bitte nicht erschrecken ;)):

Es ist doch der Eisenmangel (schlimmer als gedacht), Kreislaufprobleme wegen zu wenig Bewegung (Abwärtsspirale), Kreislaufprobleme wegen zu wenig Essen (Unterzucker), beginnende Infektionskrankheit, Stoffwechselkrankheit, Allergie, Depression, Schwangerschaft...

Da Du vorher besser geschlafen hast, musst Du Dir über Erdstrahlen o.ä. keine Gedanken machen, glaube ich.

Wenn Du Dich vernünftig ernährst und Dir auch ein bisschen Sport nix hilft, solltest Du vielleicht doch noch mal zum Arzt gehen (ist am Wochenende natürlich schlecht) und ein großes Blutbild machen lassen. Aus den Blutwerten (Enzyme) sollte ein Facharzt (Internist) Dir sagen können, ob die Müdigkeit organische Ursachen hat.

Ansonsten gäbe es noch den Allergietest (es gibt ja nicht nur den "Heuswchnupfen", sondern auch Allergien gegen Hausstaubmilben, Tierhaare, Nahrungsmittel, Lösungsmittel...). Allergien kann man leider auch in jedem Lebensalter entwickeln.

Vielleicht bist Du auch sehr deprimiert, und Du fragst mal Deinen Hausarzt, ob das vielleicht eine echte Depression sein könnte (die haben ziemlich viele Menschen, auch ohne es zu wissen).

Gute Besserung!

Wenn du zuviel schläfst, bist du müde. Versuch nur 8 Stunden am Tag zu schlafen, hilf dir indem du in der früh Äpfel isst, (denn die sind die wahren ''wach-macher'') Red bull trinkst, und und und. In deinem Alter braucht der Körper 8 Stunden Schlaf, nicht mehr und nicht weniger.

So leid es mir tut: DAS stimmt nicht! Jeder Körper hat ein anderes Schlafbedürfnis! Auch wenn es natürlich äußerst bequem wäre zu sagen: "So und soviel, das hat dir zu reichen!", das geht nicht! Ein Schlafbedürfnis richtet sich nicht nach dem Alter, sondern nach Faktoren, wie Gesundheit, Tagesablauf, psychischer Zustand und so weiter.

Mit den Äpfeln gebe ich dir Recht, die machen wach, weil sie einen hohen Säureanteil haben und damit den Körper erstmal zum Arbeiten bringen. Mit dem RedBull dagegen, sorry...das ist fast nur Zucker, das gibt maximal 1 Stunde ein bisschen Power und gut ist es. Weder Leber, noch Nieren, werden da mal einen hohen Konsum auf Dauer danken!

0
@Ceciliane

Als Krankenschwester muss ich dir ja glauben, aber sogar auf wikipedia stand, dass ein Jugendlicher ca. 8-10 Stunden schlafen sollte! Natürlich glaube ich dir und danke dir, dass du mich ausgebessert has :)

0

also so ein ähnlcihes problem hatte ich auch...du darfst nicht zuviel schlafen denn das macht dich schlapp..versuch dich abzulenken mach etwas was dich aktiv und wach hält sodass sich dein schlafrhytmus wieder normalisiert .

Anstatt schlafen zu gehen solltest du Sport treiben. Geh joggen oder ähnliches. Wenn man trotz genug Schlaf müde ist, ist dein Kreislauf heruntergefahren. Du musst dich wohl einfach mehr bewegen, denn zu viel Schlaf ist auch nicht gesund.

Was möchtest Du wissen?