ich bin immer schuld....

10 Antworten

Ja klar gebe ich Dir einen Rat. Wenn dieser Herr nicht schwimmen kann gibt er bestimmt der Badehose die Schuld. Eine ganz klare Vorgabe von Dir sollte sein "SO NICHT"!!!! Zeig Ihm seine Grenzen, es ist eine Binsenweisheit das jeder Mensch Fehler macht, auch er. Eine Möglichkeit wäre Ihm klar zumachen das es ein Zeichen von Stärke ist zu gemachten Fehlern zu stehen. Es ist sehr leicht und ohne jede Verantwortung für alles Anderen die Schuld zu geben. Ich weiß nicht wie alt der " liebe Kerl" ist aber erwachsen ist er noch nicht. Lass Ihn noch nicht zu Dir ziehen, das geht unter diesen Vorraussetzungen voll in die Hose.

Schwierige Frage. Ich würde vorerst von einem Zusammenleben absehen. Es wird noch wohl eine Zeitlang brauchen, bis er aufhört, sich zu verhalten, wie ein stures, kleines Kind. Vielleicht ist er auch schon zu alt, um andere, vernünftigere Verhaltensweisen zu erlernen.

Sei mir nicht böse, natürlich musst Du deinem Partner vertrauen können . Versuch ihn sanft aber unmissverständlich darauf aufmerksam zu machen , dass eine Beziehung ein Geben und ein Nehmen ist. Aufeinander Rücksicht nehmen ist eine Grundvorraussetzung für eine Gesunde Beziehung . Willst Du einen unreifen kleinen Prinzen in deinem Haus haben oder einen verlässlichen Partner . Kann sein das Du dich entscheiden musst . Wenn er nämlich nicht an sich arbeitet (ob ihr euch sonst versteht oder nicht )vergiss ihn besser heute als morgen . Vergeude nicht deine Zeit und dein Leben . Du kannst was besseres haben , einen Partner und nicht ein verzogenes Kind

Was möchtest Du wissen?