Ich bin im Zwiespalt wegen meine Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bin ich so blind und blöd oder was ist mein Problem!

Weder noch. Du warst verliebt, hattest die berühmte rosarote Brille auf und wolltest die Wahrheit nicht sehen...außerdem hofft man immer, dass sich was ändert und es besser wird... Wenn man dann erkennt, dass man sich Jahrelang selbst belogen und sich falsche Hoffnungen gemacht hat ist man wütend und verzweifelt, das ist normal. 

Mache jetzt bitte nicht den Fehler, die Jahre als vergeudet zu sehen - das sind sie nicht! Du hast viel über dich selbst gelernt. Vor allem weißt du jetzt genau, was in einer Beziehung wichtig für dich ist, worauf du in Zukunft achten musst, welche Zeichen du wie deuten musst, was du willst und vor allem was du nicht willst! Nochmal wirst du dieselben Fehler nicht machen!

Trenne dich jetzt von ihr, bevor du noch tiefer in dieses dunkle Loch fällst! Sie ist es beim besten Willen nicht wert, sie wird sich nicht ändern, und du hast es verdient glücklich zu sein! Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdonkongx
07.02.2016, 14:12

Danke Dir das sind echt liebe und aufmunternde Worte von Dir :-)
Ich hatte ihr schon gesagt das ich ausziehen werde und sie sagte nur ok mach das.
Nach wenigen Minuten saß sie weinend da und ich redete weiter mit ihr, ich weiß das ich das nur gemacht habe um es wieder zu klären und hoffte wir lösen das Problem so war es auch dann. Doch am nächsten Tag zeigte sie mir dann wieder nur die Kälte Schulter und war abweisend und kalt und hat keine Lust mit mir was zu unternehmen...
Aber ich weiß was du meinst und ich muss den Weg aus diesem Labyrinth finden

0

Ich gebe mittlerweile zu das ich vieles was mir schon am Anfang relativ
früh an negativen Eigenschaften an meiner Partnerin aufgefallen ist
ignoriert habe.

Und genau das ist es was sich jetzt anfängt zu rächen.

Wenn es etwas zu besprechen gibt was auch nur in etwas mit der Frage
zutun hat wer schuld daran ist, endete das Gespräch manchmal mit einer
beinah Trennung!

In Streitsituationen ist es nicht zielführend Schuldfragen zu klären sondern Lösungen zu finden. In deinem ganzen Text beschwerst du dich nur darüber was sie alles nicht gut macht. Dabei wird nur verständlich, dass eure Beziehungsansichten, eure Prioritäten, Werte- und Moralvorstellungen zu sehr differieren.

Bin ich so blind und blöd oder was ist mein Problem!

Das Problem heißt nicht "Dummheit" sondern der Leidensdruck ist bei dir einfach noch nicht groß genug um Eigenverantwortung zu übernehmen und einen Schlussstrich zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdonkongx
07.02.2016, 14:16

Ich versteh was du meinst!
Mit schuld meinte ich nicht den Schuldigen zu finden sondern ein Problem zu lösen...doch sie kann nicht über Dinge reden wo sie die Befürchtung hat als der Auslöser da zu stehen.
Wiederum sieht es mit Schuldzuweisungen von ihr ganz anders aus. Da gibt es immer keinen Zweifel wer der Schuldige ist.

Ich weiß das alles was ich tu oder mich entscheide und Handel meine eigene Verantwortung ist!
Ich weiß auch das nur ich das Problem für mich lösen kann.

0

Hallo.

Also erst einmal solltest du dich unabhängig machen. Wenn du selber sagst das du nur contra Argumente hast und trotzdem bei ihr bleibst ist das ein Zeichen das du dich zu sehr abhängig machst.

Du solltest überlegen warum das so ist? Stell dir vor was wäre wenn du dich trennen würdest was löst es in dir aus? Vielleicht hast du ja starke Verlassensängste?

Meiner Meinung nach hat es keine Sinn euch nochmal eine 2te Chance zu geben. Du solltest dich von ihr trennen.

Doch vorher solltest du dir wie gesagt Gedanken machen, denn es muss einne Grund geben warum du dichnciht von ihr lösen kannst? 

Vielleicht schwierige Vergangenheit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider keine Altersangabe und Dein Thema "Tochter" hättest Du auch erwähnen können. Ebenfalls, ob ihr unverheiratet zusammenlebt.

Jedenfalls: Zusammenhalt ist die Grundlage von Partnerschaft und wenn Du diese Lady nicht wirklich brauchst, damit Dein Leben funktioniert, dann trenne Dich schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdonkongx
07.02.2016, 14:07

Nein verheiratet sind wir nicht!
Ja das mit meine Tochter ist leider immer noch ein Thema.

0

Mach bitte schluss. Du bist selber nicht mehr glücklich in dieser Beziehung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?