ich bin heute im Chemie mit Salzsäure in Verbindung gekommen

4 Antworten

Salzsäure ist an sich nicht giftig (sie ist der Hauptbestandteil der Magensäure). "Nur" ätzend.

Das Brennen kommt von der Hautschädigung von der Verätzung. Wenn du die Säure abgewaschen und neutralisiert hast (wie schon erwähnt Seife, andere schwache Basen), kommt es darauf an, wie schwer die Verätzung ist. (Ähnlich wie bei Brandwunden.)

Wenn die Verletzung nur nach einer leichten Rötung aussieht und es reine Salzsäure gewesen ist, würde ich abwarten, und wenn es morgen noch nicht besser ist, zum Arzt gehen.

Ein Problem können giftige Verunreinigungen in der Säure sein, aber da müsstest du den Chemielehrer oder besser einen Experten fragen. (Es kommt vor, dass auch ein Chemielehrer ein Experte ist, wir hatten das Glück, an unserer Schule so einen zu haben.)

Ich aber meine Hände erst Zuhause gewaschen also eine Stunde später

0
@davidkrauth

Auch dann ist das bei weitem größte Risiko, dass die Salzsäure verunreinigt war. Die Säureverätzung an sich sollte sich ähnlich verhalten, als wenn du auf eine heiße Herdplatte gefasst hättest.

1
@davidkrauth

Bei einer leichten Verätzung ein paar Tage. Bei schwereren auch länger, aber damit habe ich keine Erfahrung und müsste selber recherchieren.

0
@PWolff

Muss ich mir sorgen machen das ich mein Daumen verlier

0
@davidkrauth

Wenn das - wie ich vermute - nur eine leichte Verätzung ist, tut das ein paar Tage weh, juckt danach ein paar Tage und dann ist Ruhe. Möglicherweise ist die Haut an der Stelle noch ein paar Monate lang verfärbt, aber das sollte dann alles sein. Sorge um deinen Daumen brauchst du keine zu haben. (Nicht einmal, wenn da Gifte in der Säure gewesen sind - die können sich ja nicht wie Bakterien vermehren, und Bakterien können in Salzsäure nicht überleben.)

0

Du hast eine leichte Verätzung erlitten. Dafür typisch sind die anhaltenden Schmerzen.

Das Wichtigste hast du bereits getan: Die Salzsäure abzuspülen.

Eventuell die betroffene  Stelle weiter mit Wasser kühlen. Keine Salben auftragen!

Warum keine Salbe? würde doch sicher auch einen neutralisierenden und schützenden effekt haben solange die Verbrennung nur leicht ist?

0
@Peter33333

Ähnlich wie bei Verbrennungen. Salben auf Petroleumbasis reizen die Haut unnötigerweise noch weiter, Salben auf Naturfettbasis nicht so stark, bieten aber Bakterien zusätzliche Nahrung.

Wenn überhaupt, dann Brandgel auftragen.

1

Tja du wirst eine leichte chemische Verbrennung haben....wasch es unbedingt nochmal ab...am besten mit etwas basischem...wenn die Haut jedoch schon sehr angegriffen ist dann lieber nur Wasser ...empfehle dann eine Sterile Abdeckung (pflaster...verband) und etwas Brandcreme oder Bebanten...dann abwarten und Tee trinken...

Was möchtest Du wissen?