Ich bin hart verwirrt :D ( Mathe )?

7 Antworten

Der Unterschied ist die richtige Anwendung der Klammern.

2² = 2 • 2 = 4

-(2²) = -(2 • 2) = -4 oder besser ... = (-4)

(-2)² = (-2) • (-2) = 4

Bei -(2)² sollte von der Schreibweise her das - nicht mit quadriert werden, da die Potenzierung Vorrang hat vor der Negation.

Achte also unbedingt immer auf die Klammersetzung!

-(2)² = -2² = (-1)·2² =  -(2²) = -4
denn:
1. Hoch-, vor Punkt-, vor Strich-Rechnung...
2. das ganz linke Minus vor der Klammer bedeutet ja eigentlich „das inverse Element bezüglich der Plus-Operation von dem, was da rechts kommt“... das kann man unter Punktrechnung (nämlich Mutliplikation mit dem inversen Element des Eins-Elements) abheften...

Gruppen-Theorie ist witzig... :)

-(2)^2 ergibt wenig sinn, denn das ist quasi -(2^2) ... die klammern sind unnötig. das ergebnis ist -4

du meinst (-2)^2 ... und das ist 4


Wie finde ich die Höhenverschiebung von dieser Integralfunktion heraus?

Also mir ist im Grunde alles klar, zumindest hatte ich heute alle Übungsaufgaben richtig. Aber da begann es ab 0. Und jetzt soll ich -2 bis 0 herausfinden und das verwirrt mich etwas...

...zur Frage

Kann man aus allen positiven reellen Zahlen die Wurzel ziehen?

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit Abbildungen, insbesondere mit den Eigenschaften Injektivität und Surjektivität (und Bijektivität). Ich habe nun einige Beispiele gelöst und bin dabei auf meine Frage gestoßen.

Und zwar geht es um die Abbildung f:R –> R, f(x) = x^2.

Dass es nicht injektiv ist, ist klar, da f(x) = f(-x) aber x ≠ -x.

Dass es auch nicht subjektiv ist, ist auch klar, da die Abbildung nur positive y-Werte hat, aber auf ganz R definiert ist.

Dabei habe ich mich dann gefragt, ob denn dann die Abbildung f:R –> R+ (nur positive reelle Zahlen), f(x) = x^2 subjektiv wäre und mich gefragt, ob man aus allen positiven reellen Zahlen die Wurzel ziehen kann.

Gibt es denn z.B. eine eindeutige Wurzel von 0,9 Periode? Wäre das dann 1? Klar, der Taschenrechner gibt mir eine Zahl aus, aber er rechnet ja auch nicht mit der Periode selbst. Oder gibt es wirklich eine eindeutige Wurzel von e oder pi? Wenn ich mir die Funktion polten lasse, hat sie natürlich keine Unterbrechungen, weil man ja natürlich jede Zahl quadrieren kann.

Aber ich frage mich dennoch ob man auch wirklich aus jeder (positiven) Zahl die Wurzel ziehen kann?

...zur Frage

Mathe-Blackout... Wie viel prozent ist die eine Zahl größer als die andere?

Hey ich habe gerade ein Mathe Blackout.. ich habe diese aufgabe: Berechne die flächeninhalte des originals und der kopie. um wie viel prozent ist der flächeninhalt der kopie größer als der flächeninhalt des originals?

runde auf ganze prozent und formuliere einen antwortsatz.

 

flächeninhalt original: 180

flächeninhalt kopie: 250

 

kann mir jemand erklären wie das nochmal funktionier? :)

...zur Frage

Warum ändert sich die Lösungsmenge einer Ungleichung durch quadrieren?

2 * x - 3 * sqr(x) < 2 | : -3

-(2 / 3) * x + sqr(x) > - 2 / 3

sqr(x) > - (2 / 3) + (2 / 3) * x

Soweit, so gut, jede diese Ungleichungen ist korrekt zur vorherigen.

Wenn man jetzt jedoch auf die Idee kommt, die letzte der drei Ungleichungen zu quadrieren, dann ändert sich die Lösungsmenge.

Wisst ihr warum ?

...zur Frage

Wie kann ich folgende Aufgabe lösen (Mathe)?

Hallo,

ich hatte in meiner heutigen Mathearbeit folgende Aufgabe:

geg:

Gerade 1: 3y+1,5x=15

Gerade 2: (1|2)

Berechnen sie eine Funktion für Gerade 2 so dass diese orthogonal zu Gerade 1 verläuft.

Wie kann ich diese Aufgabe rein rechnerisch lösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?