Ich bin Gläubiger, wann lehne ich einen Bereinigungsplan ab?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da kindesunterhalt net in die Privatinsolvenz fällt wird der Insolvenzrichter am Insolvenzgericht diese Forderunf nicht aktzeptieren da Unterhalt nicht in die Privatinsolvenz fällt....du beantragst einen mahnbescheid beim zuständigen amtsgericht bzw kannst du das mit dem Jugendamt klären...du hast bestimmt ne beistandschaft....

Bei einem Freund von mir wäre der rückständige Kindesunterhalt sehr wohl in die Insolvenz gefallen, wenn seine Ex-Frau nicht so schlau gewesen wäre, in wegen vorsätzlicher unerlaubter Handlung zu belangen, so einfach ist das also wohl nicht!!!

0
@kittykat77

sorry Kittykat, <wegen vorsätzlicher unerlaubter Handlung zu belangen< mit welcher Begründung hat die Ex-Frau deines Freundes das gemacht??

0
@silvi66

also ich weiss zu 100% das unterhaltschulden nicht in die insolvenz mit einfliessen....

0
@silvi66

Er hatte wie gesagt noch Unterhaltsschulden,war aber zum Zeitpunkt der Entstehung dieser Schulden arbeitslos und gerade umgezogen... Sie hat darauf bei der Staatsanwalt eine Anzeige wg. vorsätzlicher unerlaubter Verletzung der Unterhaltspflicht gestellt, um zu erreichen, dass die in der Gläubigerliste verzeichnete Unterhaltsforderung nicht in die Schuldenbefreiung fällt. Das wäre diese nämlich, laut Insolvenzverwalter (ich saß übrigens direkt daneben und habe das somit aus 1. Hand). Dadurch, dass eine unerlaubte Handlung besteht bleibt aber diese Schuldsumme auch nach Schuldenbefreiung bestehen. Wende dich da doch auch mal ans JA, die können glaube auch weiterhelfen. Und wenn angeblich alte Unterhaltsschulden nicht in die Insolvenz fallen, wieso stehen die dann in der Gläubigerliste und du sollst dem Schuldenbereinigungsplan zustimmen? Wäre doch widersinnig.

0
@kittykat77

Ach so, Anzeige erging übrigens mit der Begründung, dass er sich durch den Umzug und durch unzureichende Bewerbungsbemühungen der Unterhaltspflicht entziehen wolle.

0
@kittykat77

ich danke für Eure Antwort. also die Unterhaltsschulden fallen in den Topf der Schulden nur den Zukünftigen Unterhalt soll man angeblich sichern können. mir bleiben nur zwei Wochen Frist um alle Infos und Unterlagen zusammen zu stellen und das nervt. ich hoffe endlich mal für meine Kids etwas erreichen zu können. Schlimm ist nur das bei den einen, die sich Bemühung, vom Gericht fertig gemacht werden und die, die keinen Finger rühren werden verschohnt (das kann ich aus eigener Erfahrung sagen) und noch schlimmer ist, ich kämpfe seit Jahren darum das meine Kinder ihren Unterhalt bekommen. Tips und Ideen bekam ich nur von Freunden/Bekannten aber nicht vom Anwalt. Mein Ex amüsiert sich. Für ihn ist die Insolvenz definitiv ein Segen. Er drohte seit Jahren schon damit, seine Freundin hat ein Haus und ein gemeinsames Kind haben sie auch und er hat Arbeit, er verzichtet auf nichts das ist Fakt.Aber ich kenne auch andere für die die Insolvenz wirklich ein rettender Anker war und darüber war ich auch froh.

0

Soweit ich weiß entscheidet, wenn nicht die mehrheit der Gläubiger den Schuldenbereinigungsplan annimmt eh das Gericht. Würdest du denn sehr schlecht dabei weg kommen. Finde deine gestrige Frage leider nicht.

ob ich dabei schlecht dabei weg kommen würde weiß ich nicht. seit Jahren versuche den Unterhalt meiner Kinder zu bekommen, immer wieder hat mein ex es geschafft nie zu zahlen. jetzt auf einmal geht er in Privatinsolvenz. jetzt soll ich meine Forderungen für den Schuldenbereinigungsplan abgeben und weiß nicht worauf ich achten muss bzw. was es bedeutet wenn ich nicht annehme.

0
@silvi66

Versuch unbedingt noch mal beim Jugendamt eine Beratung oder Beistandschaft zu bekommen!!!

0

Was möchtest Du wissen?