Ich bin gerade wirklich unsabsichtlich meinem Hund auf den Schweif gestiegen. Tut Ihnen das arg weh?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist wie mit kleinen kindern - der schreck ist meist größer als das weh-wehchen selbst. solange er jetzt nicht die ganze zeit den schwanz einzieht, in der ecke liegt und dich mit absicht meidet brauchst du dir keine gedanken zu machen. streichle ihn ein wenig zur beruhigung und damit er sieht, du hast das nicht mit absicht gemacht. auch hunde verstehen das :)

Klar tut das weh, aber so schlimm wird es nicht sein.Mit dem Jaulen zeigt er dir, das es ihm nicht gefällt, das machen die Hunde auch bei Kleinigkeiten. Der Schweif ist die Verlängerung der Wirbelsäle, mit entsprechen vielen Nerven. Deshalb ist Kupieren auch so eine Sauerei.

Natürlich hat ihm das weg getan. Aber leider passiert so etwas schon mal. Er wird es dir auch nicht lange übel nehmen, glaub es mir. Das ist mir auch schon mal unabsichtlich passiert und mein Hund liebt mich immer noch über alles. :)

Das tut ihm nicht weher, als wenndir einer auf den Schw...steigt. Das passiert - tut weh - und weiter? Du hast ihn doch bestimmt getröstet und dich auf diese Weise bei ihm entschuldigt? Weisst du Tiere sind da anders als die Menschen, die vergeben das genauso schnell, wie es passiert ist. Die wenigsten sind nachtragend. Vergiss es, freu dich an und mit deinem Hund, und pass einfach in Zukunft besser auf...frohes Fest...

Ja, aber er wirds überleben, sowas kann passieren. Mach dir keinen Kopf und knuddel ihn ganz lieb, dann geht das wieder. ;)

Was möchtest Du wissen?