Ich bin gelangweilt von allen Lebensmitteln. Einkaufen wird zum Problem?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Versuch was neues...
Hat mir sehr geholfen.
Beispiel:
Früher immer nudeln mit sauce... usw.
Dann habe ich mir gedacht, ja peppeln wir das ganze doch mal auf.
Machen wir zum Beispiel ne Reisgemüsepfanne mit verschiedenen gewürzen & ner Tomatensoße, backen wir brot selber oder auch croissants. Oder servieren wir die dinge mal schön auf dem teller und nicht lieblos
Hab mei vorgestellt ich bin in einem Restaurant. Haha und heute bin ich tatsächlich köchin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, so gehts mir auch ab und an, dann setz ich mich hin, suche neue Rezepte, überlege was wir wirklich lange nicht hatten, was ich noch nie gekocht hab oder was ich an Gewürzen oder Ursprungsgegenden mal ausprobieren möchte.

Bei uns waren einiger der letzten besten Essen: Kaninchen in Mandel-Sherry Soße, Lamm vom Grill, Lammstreifen mit dünnen Nudeln, Zwiebelgemüse mit Kartoffelpü, Möhren-Zuccini Puffer mit Kräuterquark

Grade hab ich meine Tajine wiederentdeckt und alter Schwede, das Gemüse war so richtig lecker (aber ganz schön scharf!) Bei Fisch steht Kibbeling auf der To-Do -Liste ganz weit oben, schön mit Bierteig und zufuß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist allerdings ein sehr schwerwiegendes Problem.

Und offensichtlich hat Deine Mutter bzw. haben Deine Eltern auch ein schwerwiegendes Problem, wenn Du beim Einkauf - so kommt es jedenfalls rüber - ganz ofensichtlich entscheidest, was gekocht wird, oder was nicht. ;-)

Aber ich hätte da eine Lösung. Häng Dir in der Küche (dann sehen es auch Deine Eltern) oder in Deinem Zimmer ein paar Bilder auf von Müttern mit ihren Babys und Kleinkindern in den Hungergebieten Afrikas oder von Kindern, die auf den Müllhalden großer Städte leben ...

Wenn Du 15 Jahre alt bist, wie Du schreibst ...... dann wirst Du - wenn du mit offenen Augen durch die Welt läufst - auch in Deiner unmittelbaren Umgebung (z.B. Schule) andere Jugendliche und Kinder sehen, die vielleicht nur mit einer Mahlzeit pro Tag auskommen müssen.

Als kurzfristige Therapie empfehle ich ein Praktikum bei einer "Tafel", das hilft sicher, um die Bodenhaftung nicht vollends zu verlieren ;-)

LG Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Grundeinstellung ist falsch, es kommt darauf an welche Nährstoffe eingenommen werden, nicht wie die Produkte heissen oder deren falsche Vielfältigkeit vorgaukeln

für den Körper ist es egal was er bekommt, solange die richtigen Nährstoffe geliefert werden, d. h., man kann auch täglich dasselbe essen ohne Schaden zu nehmen

das grösste Geheimnis ist die eingesetzten Lebensmittel so wenig wie möglich thermisch zu behandeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
10.07.2017, 19:25

Da ich aber eh keine ungesunden (also Dosenfuttter oder Fertiggerichte) zu mir nehme sondern frische Ware kaufe, geht es mir um den Geschmack. Wenn das Essen nicht schmeckt bin ich unglücklich

1
Kommentar von Achwasweissich
10.07.2017, 19:36

Das ist aber schon ne ziemlich trostlose Sicht auf Essen, wo es sowas sinnliches sein kann 

0

An der Auswahl der Zutaten und Rezepte dieser Welt kann es aber nicht liegen, denn die kannst Du mit 16 Jahren unmöglich schon alle durch haben.

Da kann man keinen Ratschlag geben, da sich die Frage aufdrängt welche Einschränkungen es in Deinem Umfeld und der Küche zweifellos gibt.

Da jeder Mensch auch Lieblingsgerichte hat, kann das Essen gar nicht langweilig sein: man bekommt immer wieder mal Lust darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wahr, daß das Angebot immer normierter und limitierter ist, da kann einem schon schnell langweilig werden. Versuch es mal in einem italienischen oder asiatischen Supermarkt. Versuch mal was von diesen Kochbüchern:

Tokio: Die Kultrezepte - (Gesundheit, essen, Ernährung) Tibetische Küche - (Gesundheit, essen, Ernährung)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich koche seit 30 Jahren und finde immer was neues ;-)

Du brauchst bissl was ausgefalleneres ...

Vielleicht hast du jemanden, der mal mit dir in die Metro fährt. Da gibts dann nicht nur Kabeljau und Forelle.

Mal nen ganzen Oktopus gemacht? Als Salat? Oder vom Grill? Schöne Jakubsmuscheln dazu und ein Fladenbrot gebacken, leckerst!

Ein schönes Rinderfilet am Stück? Nur mit Salat, gutem Salz und fermentiertem Pfeffer ;-)

Hast du einen Grill? Damit gehen nochmal tausend Dinge wie Ribs, Pullet Pork, Beef Brisket. Das ist dann auch bissl anspruchsvoller und garantiert nicht langweilig.

Mal ein Beer-Can-Chicken probiert?

Oder einfach mal schöne Burger selber machen, Buns backen, Hack wolfen, Petties pressen.

Es gibt tausende Aufläufe mit Gyros, mit Huhn, mit Meeresfrüchten, mit Strauß, Känguru, Schwein und Rind. Mit Tomaten, mit Reis, mit Pommes, Zaziki dazu ach was weiß ich noch alles ....

Ich habe 60 verschiedene Gewürze zuhause, das bringt Geschmack in die Bude! Nicht nur Curry, Salz und Pfeffer ... Langer Pfeffer, fermentierter Peffer, Kubebenpfeffer, Madagsakarpfeffer, Telly Cherry ....

Also: schau mal raus in die große weite Welt! Such dir was ausgefallenes, was exotisches! Gewürze, Kräuter, neue Zubereitungsarten.

Mit 16 bist du ganz am Anfang, selbst mit 60 hast du noch nicht alles durch! Garantiert ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
10.07.2017, 20:05

Nette Vorschläge die man mal machen könnte. Jedoch habe ich es satt von Fleisch. Für mich schmeckt jedes Fleisch sehr ähnlich daher lohnt es sich weniger ein neues zu kaufen

0

Solche Momente, oder so ähnlich, habe ich auch manchmal. Ich habe richtigen Hunger, finde aber ÜBERHAUPT NIX zum essen. Was ich immer mache? Ich gucke, was mir zuerst in die Augen fällt und koche das dann. Natürlich esse ich das auch später.
Wenn das nicht klappt, geh doch mal in Orientalische Läden. Da findest du bestimmt was neues! Oder suche im Internet nach Gerichten aus anderen Ländern. Die würzen und kochen ja auch alles anders.
Hoffe konnte helfen, denn hungern ist keine Lösung, nicht dass du noch untergewichtig wirst! 😨😘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir ein gutes Kochbuch. Zb Vollwertkost oder Vegan.

Wenn du keine Lust hast, muss du ja nihts essen.

Das gibt sich von alleine ;-)

Hatte auch einmal so eine Phase nach Doseneinmaleins. Habe dann auf vegetarisch und Vollwert umgestellt und bin glücklich damit.

Auch Kochsendungen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen kennst Du sicher nicht mal 30% aller Lebensmittel zum andern schaffen nicht die Zutaten die abwechlung sondern die Köche/Rezepte:

Den weltweit gibt es Zutaten und Rezepte und das meiste gibts davon auch hier.Wenn Du würzig magst schau dich mal in der thai,TexMex und Cajun Küche um da hast du eine Riesenbandbreite an Aromen und Geschmäckern.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
10.07.2017, 20:01

Es gibt Fleisch, Fisch und Pflanzen. Was noch?

0

Wenn der wichtigste menschliche Trieb so beeinträchtigt ist, dann ist das ein Zeichen für massive seelische Probleme (z.B. Depressionen).

Und/Oder es ist die Folge einer Überflussgesellschaft, in der alles verfügbar ist und nichts mehr einen richtigen Anreiz hat.

Schau dir mal eine der vielen Dokumentationen über hungernde Kinder in der Welt an und dir wird jedes Kaufhaus wie das Paradies auf Erden erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist echt sehr seltsam. Wenn ich richtig hungrig bin, würde ich alles essen. Iss einfach normal, hungern ist auch keine Lösung. Nach der Zeit wird dir das Essen wieder schmecken. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll ich tun?

Sehr einfach : Dich langweilen und dabei hungern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Essen mal als das ansehen was es ist, Nahrungsaufnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?