Ich bin extrem schüchtern, brauche ich eine Therapie?

2 Antworten

Therapie brauchst du eigentlich erst, sobald du unter dem Schüchternsein leidest bzw. (d)ein normales Leben dadurch eingeschränkt wäre.
Würde mich auch eher als introvertiert bezeichnen, kann mit den meisten Menschen nix anfangen, aber leide nicht darunter und habe auch nicht den Eindruck es ändern zu müssen.

Es gibt viele junge und ältere Menschen welche forsch auftreten und sich gerne als Überflieger präsentieren. Mache sind es vlt auch andere möchte damit eigene Mängel überspielen. Ich persönlich führe nie das große Wort, andere mögen das als "zu ruhig" bezeichnen - mir liegt das aber einfach nicht. Ich nutze lieber die Zeit zur Beobachtung, um andere Menschen besser einordnen zu können.

Wie äußert sich Schüchternheit bei Dir? Ist es Redeangst? Sprichts Du ungern andere Menschen an?

Mach Dir ein paar Stichworte, in welchem Zusammenhang du dich gerne anders verhalten hättest. Dann suchst du dir einen -aber nur einen- Punkt raus und arbeitest an dem. Es ist wichtig, dass du dich dem Problem stellst. Falls es das Ansprechen anderer personen ist, kannst du z.B. in die nächste Stadt fahren und dort Leute ansprechen und z.B. nach dem Weg, schönen Plätzen usw. fragen . . .

Ich habe jedes Mal große Angst wenn ich mit anderen Menschen reden muss. Das ist doch nicht mehr normal. Ich spreche ungern andere Menschen an.

0

Immer wenn ich in der Nähe von anderen Menschen bin bekomme ich richtig Angst und fühle mich extrem unwohl, ich denke dann dass alle mich anschauen. Das ist doch nicht mehr normal! Ist das schon eine soziale Phobie?

0
@Passwort314

Ich bin keine Fachperson und kann das im Detail nicht beurteilen. Es soll eine gute Strategie sein, sich In kleinen Schritten dem Problem zu nähern. Im Hinblick auf Deine Situation fällt mir da nur ein, dass du dich zunächst nur 1 Person nähern könntest und nur in einer Situation, die du vollkommen beherrschst. Damit reduzierst du die Unsicherheit nur auf die Person und nicht auf anderes. Ich denke da z.B. an eine Schülernachhilfe . . .

0

Was möchtest Du wissen?