Ich bin evangelisch und war schon zweimal Verheiratet, möchte katholisch werden und auch Heiraten, gibts damit Probleme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus rein rechtlicher Sicht gibt es da keine Probleme. Es können so rein theoretisch nacheinander unendliche viele Ehen geschlossen werden. Vorherige Scheidung vorausgesetzt.

Da eine allein kirchliche Ehe keine echte Ehe im Sinne des Personanstandsgesetzes ist, könntest du sogar mehrfach zeitgleich kirchlich verheiratet sein. Dein offizieller Familienstand ändert sich nicht durch eine kirchliche Hochzeit.

Aber eine neue Ehe für geschiedene ist nach Kirchenrecht nicht möglich.

Standesamtlich ist das jedoch kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist zweimal geschieden u. möchtest kirchlich heiraten?

Das geht bei den Katholiken nicht"

außer du warst nur standesamtlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Parisermonalisa 12.09.2016, 13:28

Ich war aber nur evangelisch Verheiratet. Angeblich zählt das nicht bei den Katholischen nicht.

0
Wonnepoppen 12.09.2016, 13:41
@Parisermonalisa

In wie fern zählt das nicht, erklärs mal etwas genauer!

Daß du zwei mal verheiratet warst, weiß ich doch, aber "wie"?

1
Parisermonalisa 12.09.2016, 13:57
@Wonnepoppen

Ich habe zweimal ev. Kirchlich geheiratet. Angeblich zählt das aber nicht für die kath. Kirche nicht, da man in der ev. Kiche nur einen Segen bekommt und nicht wie in der kath. Kirche das heilige Sagrament der Ehe.

0

Was möchtest Du wissen?