Ich bin erschrocken, die Wohnung meines Freundes ist so farblos, was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ist doch eigentlich total normal? Ich kenne kaum Leute (zumindest keine jungen Leute) die eine bunte Wohnung haben.

Bei mir ist fast alles weiß. Dunkle Möbel mag ich garnicht. Auch die Wände bleiben bei mir weiß.

Wenn du es nicht so magst rede doch mal mit ihm, ob ihr nicht kleine Akzente setzten könnt. Das mache ich total gern. Im Wohnzimmer zum Beispiel Rote Kerzen, rote Platzdeckchen, rote Decke auf dem Sofa, schwarz weißes Bild mit roter Golden Gate Bridge.

Im Bad blaues Duschrollo, blaue Wc/Duschvorleger, blaue Kerzen.

Vielleicht ist das ja eine Idee??

Ansonsten ist es ja seine Wohnung, er muss sich wohlfühlen, es sei denn ihr wollt zusammen wohnen.

Ich denke aber wenn du ihm sagst das du gern solche kleine Sachen einfügen möchtest, um etwas Farbe reinzubringen wird er nichts dagegen haben, solange du es nicht übertreibst.

LG Nana

Gar nichts? Es ist seine Wohnung. Lass sie so, wie er es haben will. Solange ihr nicht zusammen wohnt, hast du da gar nichts zu sagen. Ihm muss es gefallen, alles andere ist unwichtig. Du hast versucht ihn zu mehr Farbe zu überzeugen - er will nicht - Ende der Diskussion.
Wie würde es dir denn gefallen, wenn er sagt du sollst jetzt alles was bunt ist aus deiner Wohnung entfernen weil er es lieber schwarz/weiß hat? Wohl auch nicht so gut oder?
Ich würd auch nicht wollen, dass wer Änderungen an meiner Wohnung macht. Und schenk ihm bloß keine Deko Sachen. Da könnt ich durchdrehen, wenn andere versuchen mir ihren Geschmack mittels Geschenken "aufzuzwingen".

Willkommen in einer NORMALEN Männerwohnung ;-) bei meinem Mann sah es damals genauso aus :-))))

In unserer Wohnung haben wir einen gesunden Mix gefunden! Das wird schon! Und bis dahin - lass ihm seine Wohnung! 

Was möchtest Du wissen?