Ich bin erkältet sollte ich in die Sauna?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Regelmäßiges saunieren ist zwar gut, einer Erkältung vorzubeugen, wenn du aber schon erkältet bist, darfst du auf keinen Fall in die Sauna.

Saunieren ist immer eine Belastung für den Kreislauf. Wenn du krank bist, ist der Körper geschwächt und wendet alle Energie auf um wieder Gesund zu werden. Eine zusätzliche Belastung ist da kontraproduktiv und könnte sogar zum Kreislaufzusammenbruch führen. (Du wärst nicht der Erste, der aus der Sauna getragen wird).

Geübte Saunagänger könnten es bei einer leichten Erkältung ganz vorsichtig versuchen. Die sind dann aber die Sauna gewohnt und wissen ganz genau, was sie ihrem Körper zumuten können.
(Ich gehe mal davon aus, dass du das nicht bist, sonst würdest du diese Frage nicht stellen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte geh nicht mit einer Erkältung in die Sauna!

Der Körper ist durch die Erkältung geschwächt und Du könntest durch die Sauna noch kränker werden.

Ich habe es mal gemacht, weil schwitzen ja gut bei Erkältung ist. 

Danach lag ich mit Fieber im Bett. 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie würdest du reagieren, wenn du in die Sauna gehen würdest, und sein Sitznachbar ist stark erkältet und steckt dich an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hitze ist gut bei Erkältungen. Die Sauna wirkt ähnlich wie Fieber und Fieber erzeugt der Körper normalerweise, um Viren abzutöten, denn Viren vertragen keine Hitze. Gleichzeitig wird das körpereigene Immunabwehrsystem bei erhöhter Temperatur angeregt, welches dann zusätzlich dem Virenbefall entgegen wirkt.

Ich persönlich nehme dafür aber lieber – mangels einer eigenen Sauna – ein richtig heißes Bad. So eine halbe bis ganze Stunde sollte es schon sein.

Was aber GANZ WICHTIG ist, ist dass Du darauf achten musst, dass Du nicht zu sehr überhitzt. Das macht sich in zunehmendem Schwindelgefühl bemerkbar. Aber das muss man auch richtig einschätzen können, denn erst wenn ein leichter Dusel eintritt, wirkt die Hitze richtig gut.  Besonders bei Menschen mit erhöhtem Blutdruck und Herz-Problemen ist da aber äußerste Vorsicht geraten.

Ebenfalls GANZ WICHTIG ist, dass man sich danach KALT abduscht, um die Temperatur wieder herunter zu bekommen. Aber vor allem muss man darauf achten, dass sich das Gefäßsystem wieder verengt. Durch die hohen Temperaturen weiten sich die Blutgefäße und der Blutdruck sackt ab. Wenn man dann ohne KALTE Dusche/Bad einfach so sich hinsetzt oder hinlegt, kollabiert der Kreislauf, was WIRKLICH unangenehm werden kann: massiver Schweißausbruch, Schüttelfrost, totaler Schwächeanfall, Schock. Das geht zwar wieder vorbei, aber man kann echt darauf verzichten.

Also, solange die Sicherheitshinweise beachtet werden, hilft es super!
Sonst wird es richtig unangenehm.

Ich habe mit der Methode schon seit Jahren keine Erkältung mehr gehabt, geschweige denn eine Grippe. Beim ersten Anzeichen immer gleich in die Wanne. Je länger man abwartet, um so länger muss der Virenbefall bekämpft werden, d. h. u. U. auch mehrere Male baden/saunen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, besser nicht und denk an deine Mitmenschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?