Ich bin Emotional verkrüppelt!

9 Antworten

Ihr seid beide verliebt ineinander und Sex spielt bei euch eine große Rolle. Das ist OK und ich würde mir da keine Gedanken drüber machen. Das kann sich verändern . Zu viel Nähe kann manchmal erdrückend sein. Also geh es langsam an. Es ist alles OK und von emotionaler Verkrüppelung sehe ich hier absolut keine Anzeigen. Genies es solange es dauert. :-)

Ihr seit so behindert alle mit ihrer keine richtige Beziehung usw aber Sex nein entweder Beziehung oder Freundschaft (also wäre meine Meinung ) ^_^

Eine Sexbeziehung in Verbundenheit mit Freundschaft geht.... aber nur bis zu einem gewissen Grad, denn dann wird es schwierig das zu trennen. So was kann man mal zwischendurch machen, aber wenn der Sex hier immer mehr im Vordergrund steht, kann, ( nicht muss... ) es für die Freundschaft belastend sein, je nachdem, ob der eine oder andere, Gefühle entwickelt. Wenn ihr beide gut damit umgehen könnt und auch die Reife besitzt, das von heute auf Morgen zu unterlassen, falls es darauf ankommt. -Bahn Frei ! Nur bitte die Verhütung nicht vergessen, das ist nämlich das A und das O bei der Sache.

Lg

Gefangen in einer Mingle Beziehung oder könnte etwas festes daraus werden?

Hallo erstmal,

Ich habe vor etwas über zwei Monaten jemanden kennengelernt, und wir sind uns sehr schnell näher gekommen, ich hatte schon beim zweiten Mal als ich ihn gesehen habe etwas mit ihm und habe bei ihm geschlafen und beim dritten Mal dann mit ihm geschlafen. Das war immer nachdem wir feiern waren, wir waren also beide betrunken. Inzwischen ist es so, dass wir uns jede Woche sehen, am Wochenende schläft er entweder bei mir oder ich bei ihm, dass heißt ich kenne seine Eltern und er meine. Wir sind eigentlich jedes Mal wenn wir uns sehen betrunken, vor allem er, da er auch morgens nach einem Abend an dem wir getrunken haben weitertrinkt. Wir haben jedes Mal wenn wir uns sehen Sex, aber das liegt nicht im Vordergrund, wir reden auch die ganze Nacht über persönliche Dinge, schauen Filme etc. Wir schreiben jeden Tag miteinander seit wir uns kennengelernt haben und telefonieren auch recht oft und reden über persönliche Dinge.

Insgesamt verhalten wir uns eigentlich fast wie in einer Beziehung und sehen uns so oft wie möglich. Allerdings sind wir eben nicht in einer Beziehung und keiner von uns hat das Wort "Liebe" auch nur angesprochen.

Um etwas Klarheit zu bekommen, habe ich ihm meine Gefühle gestanden und ihn gefragt was ich für ihn bin. Darauf hat er geantwortet, dass ich ihm etwas bedeute er aber generell jemand ist der sehr viel Zeit braucht um starke Gefühle zu entwickeln. Als ich irgendwann versucht habe es erneut anzusprechen hat er gesagt, dass er sich unter Druck gesetzt fühlt. Allerdings habe ich ihn auch gefragt ob er etwas mit einer anderen hat und er hat nein gesagt und dass es ihn verletzen würde wenn ich etwas mit einem anderen hätte.

Daher ist meine Frage besteht die Chance, dass sich eine richtige Beziehung entwickeln könnte oder denkt ihr ich bin ihm nicht wichtig genug? Wenn es bedeutungslos wäre und er sich nicht binden will, da er hofft jemanden besseren zu finden oder ich nicht gut genug für ihn bin würde ich es sofort beenden. Allerdings will ich ihm auch etws Zeit geben und ihn nicht unter Druck setzten weil ich eben hoffe dass es etwas festes daraus werden könnte.

Wie soll ich mich eurer Meinung nach verhalten? Soll ich einfach "chillen" oder muss ich irgendwas ändern. Tut mir Leid für den langen Text, danke falls ihr bis hier hin gelesen habt!!

Liebe Grüße, Sherly

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?