Ich bin einfach nur allein. Wie soll das alles weitergehen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das war natürlich ein mächtiger Einbruch in Dein Leben, da Du ja durch die Trennung auch Dein privates soziales Umfeld verloren hast - auch wenn Du Dich vorher sauwohl gefühlt hast, hast Du Dich emotional sehr abhängig gemacht und das ist nie wirklich gut.

Daß die Haltung Deines Ex Sch.... war, brauchen wir nicht zu diskutieren, aber Du schreibst "sonst hätte ich doch vielleicht etwas ändern können" - an einer Beziehung müssen immer beide arbeiten!
Und daran hatte Dein Ex scheinbar kein Interesse, sonst hätte er ja gesagt "Schatz - wir müssen reden"

Neue Freunde suchen ist ein blöder Ratschlag - Freunde findet man nicht durch suchen, sondern das ergibt sich im Alltag.

Versuche einfach, aus Deiner Situation das Beste zu machen - verbringe nicht Deine Freizeit in Deiner "leeren" Wohnung, sondern geh raus - sporteln, Disco, Kino oder was immer Dir Spaß macht und das ist auch eine Gelegenheit, neue Menschen (und Männer) kennenzulernen

Hallo

Das tut mir erst mal sehr leid. Lass den Kopf nicht hängen. Das klingt vielleicht jetzt blöd, aber andere Mütter haben auch schöne Söhne. Versuch dein Glück vielleicht auf Partys. Mit wenig Glück lernst du nette Menschen kennen. Wenn Du das nicht willst, kannst du es immernoch mit einem Hund oder einer Katze oder so versuchen.

Ich hatte das auch schon einmal. Nicht ganz so schlimm wie du, aber es schmerzte sehr, das Gefühl dass niemand auf dich wartet. Aber alles wurde gut, denn Wunden heilen mit der Zeit.

Viel Glück und alles Gute. Du schaffst das

Lg, Anaconda3005

Hallo, Liebes, und erstmal: Tut mir leid, ich kann sehr gut nachempfinden, wie du dich fühlst.

In eine leere Wohnung zu kommen, ist nicht schön. Hast du schon einmal daran gedacht, dir ein Haustier zuzulegen? Wäre das ein tröstlicher Gedanke für dich? Es gibt viele Tiere in Tierheimen, die sich ebenfalls einsam und verlassen fühlen. Vielleicht findest du eines, und ihr könnt euch gegenseitig ergänzen/trösten?

LG

Ist ein Leben ohne Liebe ein sinnloses Leben?

Ist das Leben leer und sinnlos, wenn man von niemandem geliebt wird, also man niemanden hat (keinen Partner, keine Familie, keine Freunde oder Bekannte ...)? Wie würdet Ihr so jemanden ermuntern nicht aufzugeben? Bitte mit Begründung.

Ich freue mich auf Eure Antworten. Danke im Voraus. LG, Schnurrzel

...zur Frage

Azubi & Hartz4 Empfängerin eheähnliche gemeinschaft .trennung und auszug

Grüße,

Ich bin unter 25 (dieses jahr 25) derzeit in der Ausbildung (keine Leistungen vom Amt) und wohne mit meinem noch Partner ,Hartz4 Empfänger (+ nicht gemeinsame Kinder) in einer gemeinsamen Wohnung in der ich als Mitmieterin im Vertrag stehe.

Eine trennung ist nur noch eine frage der Zeit (verschiedene Vorstellungen vom Leben, wenig Gefühle noch da, täglich streiterein), das zusammenleben kaum noch möglich.

Ich könnte jederzeit zu meinen Eltern ziehen.

Wie müsste ich im falle der trennung vorgehen im Bezug auf Miete der Wohnung wenn ich komplett ausziehen möchte. Gehe ich richtig der annahme dass ich 3 Monate meinen anteil der Miete weiterzahlen muss? Oder läuft das ganz anders, da ja das Jobcenter mit drin hängt.

...zur Frage

Mein Onkel hatte mit 50 noch nie eine Beziehung?

Mein Onkel ist 50 geworden und hatte noch nie eine Frau. Laut meiner Mutter lief in der Jugend auch nix. Schon seltsam. Wie kann man mit 50 noch nie eine Beziehung gehabt haben??

...zur Frage

Wie fatal ist es 19 Jahre alt zu sein und einsam / freundeslos zu sein?

Gibt es ernsthafte Konsequenzen ? Ich denk mir immer das man wenn man jung ist die beste Zeit hat aber ich schon zu viel vergeudet habe und ich mir mehr und mehr sorgen mach weil ich die Zeit nicht zurück drehen kann. Grade weil ich niemanden habe mit dem ich reden kann hab ich so große Angst davor.  Jeder den ich kenne hat eine Freundin und ich komm mir so verloren und verlassen vor

...zur Frage

Wje lösen?

Hallo.

Wir schafft man es sich vom Partner mit dem man ein Kind hat und 6 turbulent Jahre verbracht hat zu lösen?

Es macht alles einfach keinen Sinn mehr und die Trennung MUSS sein.

Also lösen von jemanden den man liebt...

...zur Frage

mein mann will die trennung

mein mann will die Trennung , er sagt das er unglücklich ist und er sich unser zusammenleben anders vorgestellt hat. Wir sind 25 Jahre zusammen haben ein Kind . Wir haben gemeinsam soviel duchgestanden . Er sagt er hätte das oft angesprochen aber ich hab es nicht ernst genommen. Ich muß sagen das ich es wirklich nicht weiß was er damit meint . Ich habe viel hinter mir, unteranderem eine Krebs erkrankung. Wärend er an der Schilddrüse operiert werden musste. Also ist uns vom Schiksal übel mitgespielt wurden. Er wohnt noch hier bis er eine Wohnung gefunden hat, aber das ist im moment schwer für mich zu ertragen. Wie soll ich mich verhalten ich liebe ihn und will die Trennung nicht, möchte aber auch für mein Kind die Situation so angenehm wie möglich machen . Hinter ihm herlaufen werde ich aber auch nicht. ich kann mit der aussage einfach nichts anfangen. ich empfinde noch was für dich , werde immer für dich da sein aber ich will nicht mehr mit dir leben. Ich brauche einen Rat wie ich mich verhalten soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?