Ich bin eine Rassistin weil ich auf schwarze stehe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man muß Diskriminierung von persönlichen Präferenzen trennen. Es ist wie bei einem Erlebnis von früher, als ein alter Herr an der Bar ein junge Dame ansprach, die ihm später einen Korb gab, worauf er meinte, daß auch ältere Männer Bedürfnisse hätten, auf die junge Frauen doch bitte Rücksicht zu nehmen hätten. Nein, auch das war keine Altersdiskriminierung, sondern hier war der alte Herr im Unrecht. Erkennst Du die Analogie?

Die Aussage mit Rassismus macht nur Sinn, wenn man sich persönlich zurückgesetzt fühlt, weil man damit nicht deinen Präferenzen entspricht, doch das ist nicht dein Problem. Man kann nicht Zuwendung erzwingen oder erwarten und persönliche Präferenzen fallen unter die Meinungsfreiheit. Die Person, welche sich dadurch diskriminiert fühlt, wäre es nur dann, wenn Du sie, weil sie nicht deinen Präferenzen entspricht, als minderwertig einstuftest, doch das klingt hier nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt irgendwie paradox. Weil du auf Männer mit dunkler Haut stehst, sollst du eine Rassistin sein? 

Auf Rassisten trifft eigentlich das Gegenteil zu, die würden nie eine Beziehung mit Menschen anderer Hautfarben eingehen, weil sie die Vermischung der angeblichen Menschenrassen ablehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnusperPudding
10.07.2017, 15:45


Das klingt irgendwie paradox

Man kann auch gegen die 'eigene' Rasse rassisch sein, mit den gleichen Parolen wie es üblicherweise gegen andere gemacht wird. - Gibt es zwar nicht sonderlich oft, aber auch sowas soll's geben. 

Beim Rassismus geht es in erster Linie darum menschen aufgrund von äußeren Merkmalen zu kategorisieren und aufgrund dessen zu beurteilen und diese entsprechend (negativ) zu behandeln.

Deine Ausführung wäre wohl ein Standpunkt den ein Rassist hätte: 


weil sie die Vermischung der angeblichen Menschenrassen ablehnen.


0

Das ist Blödsinn. Nur, wenn Du eine Ethnie herabwürdigst, oder geringschätzt, wird daraus ein Schuh.

Du hast eine Vorliebe, möglicherweise Fetisch (wenn sexuell).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du eine Vorliebe für Schwarze hast, macht dich nicht zur Rassistin. 

Wenn man dir das vorwirft, vermutlich nicht deshalb. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie verstehenDich nicht so lassen sie ihren frust bei dir aus -Schmä in die Ohren lassen und am anderen Ohr wieder raus !Lass dich nicht vertig machen die machen dich mürbe ! Alle reden lassen du magst Schwarze Männer ist doch ok !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich nicht von dem dummen Geschwätz beeindrucken und belese dich am Besten mal, was das Wort bedeutet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bullshit
Solang du das weißt ist der Rest doch egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?