Ich bin ein richtiger Fettsack :/

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zu allererst: du sollst nicht so verächtlich über dein Aussehen schreiben. Ja, du bist dick, das ist eine Tatsache. Ein Fettsack bist du nicht, denn "Fettsack" ist eine Beleidigung. Ein Rat: Geh zu deinem Hausarzt und sprich mit ihm über Abnehmstrategien. Er kann dich beraten und motivieren. Such dir eine Gruppe, mit denen du regelmäßig Sport machst. Am besten in einem Verein. Frag mal bei der Krankenkass, ob die Kenntnis von Sportgruppen für übergewichtige Jugendliche haben (die Dicken bewegen sich ja nicht so gerne mit den Schlanken zusammen, weil sich die Übergewichtigen dann plump und ungelenkig fühlen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Chips, keine Süßigkeiten. Wenn du Heißhunger darauf bekommt, wirklich nur wenig essen. Salzstangen oder Reiswaffeln sind eine Altermative ( Reiswaffeln natürlich ohne Schokolade :D ) Keine süßen Getränke. Entweder Mineralwasser oder kalorienreduzierte Getränke. Dunkles Brot essen ! Kein weißes Brot. Vollkornreis / Vollkornnudeln ( hier wäre deine Mutter gefragt). Keine Soßen, möglichst kein Ketchup. Salat ( wenn du ihn magst). Gemüse .Zwischendurch Paprika, Äpfel,Salzstangen, dunkles Brot. Grundsätzlich darauf achten, dass du beim Mittagessen keine zweite Portion nimmst. Hast du Abends Hunger, mach dir ein dunkles Brot mit einer Scheibe Wurst oder Käse. Ich habe einen Sohn im fast gleichen Alter. Es ist unglaublich, was der verdrücken kann :D Scheint also am Alter zu liegen. Er hat letztes Jahr 8 kg abgenommen ( in 4 Wochen ). Du wirst relativ schnell Erfolge sehen . Wieg dich regelmässig. Für meinen Sohn war es ein Ansporn. Er ist jeden morgen auf die Waage und hat sich gefreut ( aufschreiben, dann siehst du deinen Erfolg auch auf dem Papier). Gibt auch Tage, da nimmst du nicht ab oder sogar leicht zu, aber das sind kurze ( und normale ) Phasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben: "natürlich weiß ich : Richtige Ernährung und Sport." Dazu brauchst du die Unterstützung deiner Familie, denn deine Mutter kauft ein und kocht. Wie sieht das denn deine Mutter? Denkt sie auch, du bist zu dick?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teo2000
09.06.2014, 10:10

Ja, meine mutter ist aber auch übergewichtig und ich weiß das sie will das ich abnehme da sie immer so andeutungen macht wie " Wie geht es dir denn so im Sportunterricht?" Naja.

0

Wie du schon selbst geschrieben hast, richtige, gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. Achte dabei besonders auf viele Ballaststoffe, wenig Fett und wenig Zucker. Du solltest viel frisches Obst und Gemüse essen. Außerdem dazu viel Wasser trinken. Verzichte auf süße Säfte und auf Softdrinks. Alternativ zu Wasser kannst du auch ungesüßten Tee trinken.

Sport gehört natürlich auch dazu. Du könntest täglich Fahrrad fahren oder Laufen gehen. Fange dabei aber erstmal klein an (vor allem beim Laufen) !

Du könntest auch einen Arzttermin bei deinem Hausarzt machen und dich dort beraten lassen, was für dich am Besten geeignet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du nicht zu speziellen Mitteln Greifen wie "Abnehm' Gürtel" etc. Das mit der ernährung ist richtig , doch nur salat undso ist nicht das beste, Kauf dir Riegel die dich satt machen und wo viele Vitamine sind ;) Oder lass dein Frühstück etwas Lockerer Angehen ;) wie schaut denn bei dir Frühstück aus? Ich würde empfehlen einfach loclere Cornflakes zu futtern :) Ich hoffe ich konnte dir damit weinterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teo2000
09.06.2014, 09:55

Frühstück lass ich meistens aus, wenn ich mal frühstücke dann ist das ein Glas Mich

0

Hi erstmal :-)) Schreih Bitte nicht über dich Fettsack, das ist keine Bezeichnung. Deine erste Frage kann ich dir leider nicht beantworten aber deine zweite.

Ich bin selbst erst 16, aber gehe seit 2 Jahren ins Fitnesstudio und seit 6 Jahren betreibe ich Kampfsport. Ich habe 3 Freundinnen geholfen beim abnhemen. Dir kann ich folgende Tipps geben: 1.Geh zu deinem Hausarzt und sprich mit ihm über dein Übergewicht und mögliche Folgen 2.Stelle dir selbst oder mit einem Ernährungsberater einen gesunden und ausgewogenen Ernährungsplan zusammen. 3.Keine zwischendurch nascherein :-D 4.Melde dich in einem Fitnesstudio an, oder mache erstmal alleine sport, Fahrrad fahren etc. 5.Bleibe Konsequent mit dir selbst! Denn nur so kommst du an dein Ziel.

Mit meinen Freundinnen haben wir eine schöne Hose oder ein tolles Oberteil gekauft was ihre 'Traumgroesse' entsprach, und ihr Ziel war es, daraufhin zu arbeiten

Viel Erfolg dir! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ein Vorbild, da du... 1. Dir selbst und auch allen anderen eingestehst, dass du unzufrieden bist mit deinem (veränderbaren) Aussehen. 2. Dir vorgenommen hast, etwas zu ändern, weiter so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Wenn du Brust trainierst, wird die eher noch größer

2) Hast du dir ja schon super selbst beantwortet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teo2000
09.06.2014, 09:53

ich meine ( ich habe männerbrüste ) ob die dabei kleiner werden?

0

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein Bürger und abends wie ein Bettlersmann. Danach richte ich mein Leben seit Jahren und nehme nicht zu. Kalorienbomben nur bis 11:55.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?