Ich bin ein psychisches Wrack! (Beziehungsuntauglich)

9 Antworten

Du armer, gehörst du auch zu der Fraktion die nichts genießen kann nur weil es mal zu Ende gehen könnte? Deswegen würde ich dich nicht gleich als ''psychisches Wrack bezeichnen'' aber du stehst dir damit stark selbst im Weg und machst es ganz nebenbei anderen (nicht nur der jeweiligen Freundin) ganz schön schwer.

Liebe kann man nicht erklären, Liebe ist! Vermutlich kann sie dir auch nicht erklären warum sie nun gerade dich liebt. Liebe kann man auch nicht verdienen, einfordern, kontrollieren oder einsperren, sie ist ein Geschenk! Schlimmer noch, wenn du sie kontrollierst und einsperrst verliert sie ihre Freiwilligkeit, dann ist es vorbei mit dem Geschenk, nur noch Pflicht, kaputt ''geliebt'', schade drum.

Man sagt ja immer so schön ''im Leben gibt es keine Garantien'' und was die Zukunft betrifft stimmt das auch, schau wenn du Pech hast wird sie morgen von einem Irren umgenietet und muss dich ganz unfreiwillig verlassen. Würdest du dir dann auch wünschen du hättest sie nie getroffen? Das kann doch unmöglich dein Ernst sein! Lerne jeden Tag zu genießen, denn jeder Tag ist einzigartig und am Ende dann halt doch vorbei. Es gibt im Leben nämlich doch eine Garantie und zwar die, dass dir deine Erinnerungen bleiben und genau deshalb ist es wichtig jede Sekunde bewusst zu leben.

Sehr schön gesagt...Die Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.

0

Ich hatte vor etwa einem Jahr auch noch eine solche Beziehung (bin allerdings weiblich). Mein damaliger Freund war mit 19 eigentlich genauso wie deine Freundin, wenn es um Eifersucht geht und ich mit 16 genauso wie du. Allerdings hat er es schamlos ausgenutzt und mich wirklich bei jeder Gelegenheit gezielt eifersüchtig gemacht, um mich nieder zu machen als ich ihm den Sachverhalt erklärt habe. Irgendwann hat er sogar eine Liste aufgestellt, was ich an mir zu ändern habe (wenn das mal keine Liebe war). Ich habe ihm immer wieder gedroht schlusszumachen, wenn er mich weiterhin so fertig macht irgendwann hat er es dann getan (worüber ich wirklich froh war, weil ich es einfach nicht konnte). Er hat mich so oft verletzt (das hier beschriebene war bei langem noch nicht alles), dass ich eben irgendwann nicht mehr konnte und auch nicht vor hatte sobald wieder eine Beziehung einzugehen, ich wollte von all dem eigentlich gar nichts mehr hören.

Ich weiß ja nicht, wie deine Freundin dich behandelt bzw. du sie, aber solange man liebt wird man zwangsweise immer mal wieder verletzt, ich kenne keine Beziehung in der der eine vom andren nicht schon verletzt wurde, wenn auch nur wegen einer Kleinigkeit die schnell wieder vergessen ist. Es kommt wirklich darauf an, inwiefern du sie verletzt bzw. sie dich und wenn es wirklich schlimme Dinge sind und auch viele verletzende Dinge, die da passieren, wäre es eine Überlegung wert ersteinmal mit ihr darüber zu sprechen. Vielleicht habt ihr das ja auch schon getan, aber wenn nicht dann würde ich mich an eurer Stelle wirklich mal zusammensetzen und ihr erklären wie du dich fühlst und fragen, wie sie sich mit deiner Eifersucht fühlt oder so. Du solltest dir allerdings wirklich nicht wünschen, sie nie kennengelernt zu haben, immerhin scheint sie dir unglaublich wichtig und auch die "Schmerzen" wert zu sein. Du kannst froh sein sojemanden zu haben, andere wären total neidisch. :)

Liebe mich in den Momenten in denen ich es am wenigsten verdienen, denn dann brauche ich es am meisten. Ein schöner Satz. Eifersucht, Verlustängste und die eigenen Unzufriedenheit führen zu einer Art Verbitterung. Du darfst dich nicht in deine Ängste hineinsteigern. Gib ihr ihren Freiraum. Und du wirst feststellen das sich da durch eure Beziehung weiter entwickelt. Nach einem lange Tag alleine, freut man sich um so mehr auf seinen Partner. Deine Eifersucht wirst du nur los, wenn du dir selbst vertraust. Stell dich nicht in Ihren Schatten. Wäre sie schon zwei Jahre mit dir zusammen, wenn sie dich nicht als Gleichwertig betrachten würde. Ich denke nicht das du ein Wrack bist, weil du dich so fühlst. Aber du musst loslassen. Sie ist ein eigenständiger Mensch mit Bedürfnissen, eng sie nicht ein, denn das vertreibt sie am ehsten. Ich rate dir auch wenn es schwer fällt, deine Zeit für dich zu nutzen wenn sie weg ist. Versuch dir nicht das schlimmste auszumalen. Und reim dir nichts zusammen. Und vielleicht macht sie sich keinen Kopf wegen dir, weil sie dir so sehr vertraut und sich deiner Liebe sicher ist. Und das mein Guter ist eins der wertvollsten Geschenke die sie dir machen kann. Also geniess dein Leben.

Ich habe meine Freundin betrogen um mich begehrenswert zu machen, jetzt hat sie mich verlassen?

Bitte helft mir ich bin am verzweifeln.

Also vielleicht muss ich etwas zu meiner Vorgeschichte erzählen, es passierte alles vor etwa einem Monat, ich war fast 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen.

Unsere Beziehung war immer sehr ungleich, sie ist beliebt, hübsch und ein total selbstständiger Mensch. Ich bin eigentlich auch recht zufrieden mit mir, aber seit ich mit ihr zusammen war hatte ich immer Probleme mit meiner krankhaften Eifersucht und auch Selbstbewusstsein-Probleme. Früher hatte ich immer was mit Frauen die wie ein Eiszapfen an mir hingen und mir das Gefühl gaben, dass ich der Beste, Schönste und Tollste war. Das tat mir gut und ich fühlte mich meiner Freundinnen immer sicher. Bei meiner letzten Freundin war das aber nicht so, ich hatte immer schreckliche Verlustängste obwohl sie mir nie den Anlass dazu gab. Sie war die liebste und beste Freundin die man sich vorstellen kann, ich liebte sie wirklich. Aber es war schrecklich für mich nicht in der Machtposition der Beziehung zu stecken. Dann kam ich eines Abends betrunken auf die Idee mich auf eine Frau einzulassen um meine Freundin eifersüchtig und mich rar zu machen. (ich bereue es zutiefst!!!)

Sie hat mich erwischt und verlassen, das ist nun gut ein Monat her, habe alles getan um sie zurück zu holen, aber sie kann mir nicht verzeihen...

Habe schon darüber nachgedacht ihr den Grund für mein Fremdgehen zu gestehen, aber ich weiss nicht, was sie davon halten würde, ob sie denken würde ob ich total bekloppt bin ?

Bitte helft mir ich bin am verzweifeln....

...zur Frage

Freundin eifersüchtig machen, Tipps?

Hey,

meine Freundin ist heute feiern und schreibt nur Dinge die mich eifersüchtig machen, wie ja ich rede mit dem und dem und sowas. Meine Frage, habt ihr Ideen wie ich sie eifersüchtig machen kann oder sollte ich einfach drauf reagieren? Habe gesagt ich bin weg zum Freund und dass wir weg wollen um ihr ein ähnliches Gefühl zu geben.

Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Meine Freundin ist viel zu hübsch für mich? Ganz wichtig!

Ich (23) bin seit acht Monaten mit meiner Freundin (19) zusammen. Ich war schon sehr lange in sie verliebt und hätte mir nie getraut nur daran zu denken, dass ich bei ihr eine Chance hätte.

Das Problem ist, sie ist so hübsch, sie wird ständig angemacht (auch wenn ich dabei bin) und ich naja, ich bin so eher der Durchschnittstyp. (Nicht wirklich dünn oder hübsch).

Ich liebe so sehr, natürlich nicht nur wegen ihres Aussehen, sondern auch weil sie einfach so lustig und süss ist und ich mich bei ihr wohl fühlen kann, doch ich kann diese Beziehung gar nicht geniessen, da ich ständig Angst habe sie zu verlieren oder Angst habe, dass sie mich betrügt oder verlässt.

Sie sagt mir, dass meine Sorgen total unnötig seien, aber ich kann den Gedanken einfach nicht aushalten, von ihr verlassen zu werden....

Wie kann ich dieses blöde Gefühl ausschalten, die ständige Angst sie zu verlieren. Teilweise kann ich die ganze Nacht nicht einschlafen, wenn sie bei mir ist, weil ich mir solche Sorgen mache. Ich hasse mich dafür, dass ich so wenig Vertrauen in sie und unsere Beziehung habe, aber wie kann ich das nur ändern???

...zur Frage

Verschiedene Ansichten, soll ich die Beziehung beenden?

Hallo, ich bin einfach verzweifelt.. ich bin mit meinem freund seit etwas über 2 Jahren zusammen und so langsam kommt ihn mir das Gefühl hoch, das ich ihn einfach nicht mehr so liebe wie früher. Wir sehen uns jeden Tag auf der Arbeit was zusätzlich ein Belastungspunkt ist. Mein Problem ist, das unsere Ansichten komplett verschieden sind: ich bin jemand der eine Open End Weltreise machen möchte und er verreist zum Beispiel sehr ungern, sodass wir noch nie zusammen im Urlaub waren. Des weiteren hab ich noch nie seine Freunde kennengelernt, was ich auch sehr komisch finde oder? Außerdem ist er sehr eifersüchtig, er hat mein Handy kontrolliert und ist auch dagegen das ich mich mit männlichen Freunden treffe, ich bin aber gar nicht eifersüchtig. Er ist ansonsten ein sehr lieber mensch aber, seine Ansichten lassen mich immer mehr endlieben. was würdet ihr an meiner stelle machen ? HIIIILFE

...zur Frage

Meine Freundin macht ein Auslandsjahr... hält die Beziehung?

Hi Leute,

Wie ihr am Titel ja schon erahnen könnt, geht meine Freundin für 1 Jahr ins Ausland und ich hab so bisschen Angst, ob die Beziehung das durchhält.. Aber vielleicht erstmal so unsere Story.

Also meine Freundin und ich kennen uns schon seit 2 Jahren. Und eigentlich seit wir uns das erste mal gesehen haben hat es bei uns beiden irgendwie gefunkt, haben es uns aber nie so wirklich eingestanden, dass bei uns Gefühle im Spiel sind.. Vor 5 Monaten hat sie dann erzählt, dass sie sich dazu entschieden hat, ab Herbst diesen Jahres für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Und naja dann kam halt alles so bei uns raus und wir haben uns die Liebe gestanden und es läuft alles perfekt bei uns. Wir beide verstehen uns so gut wie am ersten Tag, lieben uns wie am ersten Tag und überhaupt ist alles total frisch bei uns. Wir haben beide die gleichen Interessen, gleicher Sport, gleiche Ziele usw. wir akzeptieren alles & unsere Fehler an uns & vertrauen uns zu 100 %. Wir hatten noch nie Streit, außer mal so ein paar kleine Missverständnisse wegen Eifersucht (Sie ist teilweise sehr eifersüchtig, Aber ich natürlich auch), aber diese kleinen "Konflikte" haben danach alles immer wieder aufs neue gestärkt, sodass wir auch schon so aus Spaß Zukunftspläne und gemeinsame Träume hatten. Jetzt geht's sie aber wie gesagt ins Ausland und ich habe ihr auch das alles zugesprochen, dass das eine gute Entscheidung war, weil ich ihr nicht vorwerfen möchte, dass sie irgendwie einen Fehler gemacht hat! Sie will jetzt auch nur noch ein halbes Jahr gehen, aber ich will sie natürlich auch nicht bedrängen und ihr vorschreiben was sie zu tun hat. Ich akzeptiere ja auch alle ihre Entscheidungen und will ihr auch gar nicht den Eindruck übermitteln, dass ich irgendwie von ihr verlangen würde, dass sie nur ein halbes Jahr geht, aber ich selbst mache mir natürlich trotzdem Gedanken, ob das zwischen uns hält, weil sie geht dort an eine Schule und deswegen liegt es glaube ich in der Natur, dass ich Angst habe, dass sie dort neue Freunde kennen lernt, neue Jungs, und vielleicht neue Gefühle entwickelt, weil sie eben an diesem Internat so ungefähr 24/7 mit denen zusammen ist, aber mich eben immer nicht sieht. Ich denke es ist normal, dass man sich den Kopf darüber zerbricht, weil man ja bekanntlich seine Gefühle nicht kontrollieren kann und ich genau aus diesem Grund Angst habe, dass sie einfach jemanden neuen kennen lernt. Sie hat zwar schon gesagt, dass sie auf mich warten & keinen neuen finden wird, aber das will man ja immer, bis man jemanden kennen lernt..Das soll jetzt nicht falsch rüber kommen, weil meine Freundin macht alles für mich und ich umgekehrt auch, aber ich denke jeder weiß, dass Liebe einfach so kommt und man nichts dagegen tun kann und da hilft auch alles Vertrauen nichts..

schon mal vielen Dank an alle, die mich verstehen und mir vielleicht helfen können!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?