Ich bin ein Fettie!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bewegung hilft immer, Ernährung ist aber auch wichtig, achte auf das was du isst und vor allem Trink viel! Wenn du ein Smartphone hast kannst du dir ja eine App. Runter Laden auf der du eingeben kannst was du am Tag zu dir genommen hast, es gibt einige kostenlose gute die auch nur für dich zugänglich sind und keine Internetflat benötigen! Außerdem hilft viel Schlaf, es ist bewiesen dass Menschen die zu wenig schlafen mehr essen als sie Hunger haben und auch brauchen. Wenn du es allein nicht schaffst dann frag deine Freunde um Hilfe, oder notier dir jeden Tag deine sportlichen Aktivitäten und das was du gegessen hast, vielleicht auch zusammen mit Gewicht. Quasi wie ein Diät-Tagebuch :)

Danke an alle für eure guten Tipps und Ideen, manches kann ich Zeitlich nicht einrichten aber ich werde versuchen alles ausprobieren. :)

0

Hallo! Hungern und / oder Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Jo-Jo. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, macht keiner. Joggen ist da genial. Aber langsam, sonst verbraucht Dein Körper mehr Kohlenhydrate ( sind schneller abrufbar ) als Fett. Nach einer vorsichtigen Eingewöhnungsphase steigern auf 2 – 3 x wöchentlich je ½ Stunde. Das wird reichen und 1000 Kalorien oder mehr zusätzlich verbrennen. Auch geeignet sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Auch Zumba ist super. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch - ca. 700 Kalorien pro Stunde..

Hallo,

Aber langsam, sonst verbraucht Dein Körper mehr Kohlenhydrate ( sind schneller abrufbar ) als Fett.

das stimmt so nicht. Die relative Menge (also Prozent der Gesamtverbrennung) an der Fettverbrennung ist niedriger. Aber die Absolute Menge ist ab höher. Der Körper verbrennt immer gleichzeitig Fett und Zucker. Bei erhöhter Geschwindigkleit mehr von beidem.

scheu dir bitte dazu diese Videos an: http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2012/1030/001_fett.jsp

Grüße

0
@Fleischtester

Das ist richtig, schreibe ich aber als Vereinfachung so. Natürlich steigt auch der Fettverbrauch, aber der von Kohlenhydraten unverhältnismäßig stärker. Ich schreibe auch nicht, dass der Fettverbrauch aufhört.

0

Hallo Lininchen,

oje, wie abwertend: "Fettie". Und einen BMI von 26 ist nicht wirklich krankhaft fettleibig oder adipös. Was ist geschehen, dass Du rundlich geworden bist? Nicht mehr genug Bewegung gehabt? Aus dem Sportverein ausgetreten? Dann wäre einfach mein Tipp: versuche einfach, etwas Bewegung in den Alltag zu bringen. Schwimmst Du gerne? Das wäre doch vielleicht was (und wenn Du Dich nicht unbedingt allen im Badeanzug zeigen möchtest, gibt es in manchen Bädern auch Stunden für Frauen oder Menschen mit Einschränkungen).

Ganz ehrlich: ich würde auf gar keinen Fall versuchen, mit einer Do-It-Yourself-Diät abzunehmen. Die Gefahr ist dabei viel zu groß, dass Du nachher alles (und noch ein paar Kilo mehr) wieder drauf hast. Oder dass Du in ein Fahrwasser gerätst, das Dich für Dein ganzes Leben schädigt. Gerade als Teen sind solche Crash-Diäten absolut und doppelt "verboten".

Ich würde wirklich zum Hausarzt gehen und mit ihr darüber reden.

Hallo Lininchen...... Du könntest ja mal versuchen bei Youtube nachzugucken da gibt es viele Videos wie man abnehmen kann. Und sonst versuche mal einfach so ein paar Sit Ups zu machen. Jeden 2. Tag. Du könntest immer wenn du ein paar gemacht hast eine kleine Pause einlegen... (Aber nicht zu lange deine Muskeln dürfen sich nicht ausruhen) ca. 20 Sekunden. Für deine Oberschenkel einfach an die Wand anlehnen und runter gehen so als ob du auf einem Stuhl sitzt. Das musst du halten so lange du kannst. Mach davon am besten auch ein paar Wiederholungen. Für die Arme musst du auf den Rücken gehen und dich nur mit den Armen nach oben abstützen und halten. Und dann wieder ein paar Wiederholungen. Also dann jeden 2. Tag diese Übungen machen bis du nicht mehr kannst. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater hast, hast du alles richtig gemacht. Und gesund ernähren. Also nicht zu viel fettiges oder Zuckerhaltiges Essen. Mehr fällt mir nicht ein. Hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück. :)

Ich hatte ein ähnliches Problem: 151 cm , 60kg. (Ich hatte nicht so viel Fett, sondern viele Muskeln aber ganz dünn war ich jetzt auch nicht. :D )

Mal so als kleine Anregung:

Ich habe in den letzten 3 Monaten jeden Tag 1400 kcal zu mir genommen. Die Tageszeit war mir egal. Jede Woche / Zweite Woche habe ich alles gegessen was ich wollte und habe da auch nicht auf Kalorien geachtet. Weiterhin mache ich fast jeden Tag Sport ( Fußball / Joggen ) und habe so 4,3 Kilo abgenommen. Schneller sollte man nicht abnehmen, sonst ist es so schnell wieder da, wie es gekommen ist.

Eine Kombination aus gesunder Ernährung und Sport wäre das beste für dich. Wenn du es wirklich willst, dann kannst du es auch schaffen. Ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg, gib nicht auf!

Lg

Immer vor dem essen ein großes glas wasser trinken....das füllt den magen und du isst weniger. (weniger appetit)

BMI von 13 ... Ist das nun gut und nacheifernswert??

Ich habe keine Zeit ich schreibe dir morgen :) Gute Nacht :)

26 ist idealgewicht. alles über 30 ist übergewicht

und was ist dann untergewicht?!

0
@Chrissy17

Falsch, das kommt auf Körperbau und Alter drauf an, ich bin 15 und mein BMI von 18,5 ist völlig normal und ich hab sogar noch speckrollen. Mit 15 wäre bei deiner Größe Lininchen 17-24 ziemlich in Ordnung! :) 26 gilt bei Erwachsenen Frauen, nicht bei Jugendlichen.

0

Der Ernaehrungsberater soll Dir mal helfen.

Was möchtest Du wissen?