ich bin die ganze zeit im trauer modus was tun :(?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dazu müsste man erstmal wissen wie alt du bist. Ich vermute mal, dass du noch sehr jung bist. Du hast eine sehr enge Bindung an deine Mutter, das ist schön. Mach dir keine gedanken, es wird von allein der Zeitpunkt kommen, wo du dein eigenes Leben leben willst und ich vermute mal, das wird sein bevor deine Mutter alt und schrumpelig wird, oder stirbt. Du wirst eine andere Familie gründen und dann sind dir diese Menschen wichtig und deine Mutter tritt in den Hintergrund. Natürlich kannst du sie ja immer noch lieben und sehen so oft du willst, deine Mutter wird es dir danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CabinFever33
07.03.2017, 15:30

ich bin 20 jahre alt aber wie du schon sagst ich hänge sehr an meiner mutter wir hatten die besten zeiten von 0-20 sie ist wie meine beste freundin einfach alles für mich (und nein ich bin nicht schwul hab eine freundin)

0

Kenne ich , denke an das jetzt , denn wenn du im Jetzt in der Zukunft denkst verpasst das jetzt und deine verganngenheit witd traurig , da du immer traurig bist . Denke an das Zitat vo Qui Gon Jin im ersten Star Wars teil . Allgemein ist es am besten im Jetzt zu denken aber nur einbisschen kann nicht schaden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schalte den Happy-Modus-Hebel um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?