Ich bin Diabetiker und habe vom Spritzen dicke Knubbel am Bauch. Bekomme ich die irgendwie weg oder wenigsten ein wenig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solche Spritzbeulen sind Verhärtungen bzw. Verdickungen des Gewebes.

Sie bilden sich vor allem dann, wenn Insulin immer in die gleiche Stelle
gespritzt wird. Auch ein zu seltener Wechsel der Pen-Nadel kann eine
Rolle spielen.

Vorbeugend sollten man die Einstichstelle nach einem festen Schema wechseln und für jede Injektion eine neue Nadel verwenden.

Bis sich eine Spritzbeule zurückbildet, können Monate bis Jahre
vergehen. Nie in eine solche Beule spritzen. Das Insulin wird hier
ungleichmäßig aufgenommen, sodass der Blutzucker schwanken kann.

Siehe auch hier: http://www.diabetes-infos.net/info/spritzstellen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Leider gibt es für diese Fettverteilungsstörung (Lipohypertrophie) eine genetische Disposition (Veranlagung).

Manche Diabetiker bekommen sie selbst nach 30 Jahren spritzen nicht, manche schon nach 3 Jahren.

Du solltest, soweit das möglich ist, wie die anderen hier schon richtig geschrieben haben, die betroffenen Stellen unbedingt meiden. Für mindestens ein Jahr, unter Umständen auch noch länger.

Achte darauf, zwischen den Katheter- bzw. Einstichstellen immer mindestens zwei dicke Fingerbreit Abstand zu lassen.

Wenn Du eine Pumpe nutzt, kann man auch über einen Wechsel vom Teflon-  zum Stahlkatheter oder umgekehrt nachdenken.

Aber eine einfache Lösung gibt es bis heute leider nicht. Zumal Probleme die die Haut, bzw. das Unterhautfettgewebe betreffen, immer eine sehr langwierige Angelegenheit sind!

LG, Mia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, Du gehst doch sicher regelmäßig zu Deinem Arzt, oder? Dann zeig doch dem mal Deine Knubbel. Er kann sich besser ein Bild von Deinem Problem machen - er kann Dich untersuchen, das können wir hier leider nicht!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jemanden hast, der dir beim Spritzen helfen könnte, könnte diese Person dir in den Po-Bereich spritzen. Wenn man das dann mit dem Bauch abwechselt klappt das super. Hab sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja mit der zeit gehen die weg ich habe eine insulinpumpe das is beim katheter oft weil der 3 tagfe durchgehend drin ist!!!

zeig es doch mal deinen diabetes berater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Oma hatte das auch.

Sie sollte dann den Oberschenkel nehmen, damit auf der wo gespritzt wurde die weg gehen.

Aber frage bitte deinen Arzt dazu. der kann dir da am besten helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?