ich bin den ganzen Tag Träge ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,
es kann viele Gründe haben: Körperliche, Psychische, etc.
Körperliche: eine körperliche Erkrankung
Psychische: als sehr "krasses" Beispiel -> Depression
-> Ich gehe jetzt aber mal davon aus, dass dies bei dir nicht der Fall ist!!! Mache dir also keine Sorgen...

Du bist 16 Jahre alt und deine Hormone spielen verrückt. Daran kann es auch liegen.

Am Paffen sollte es nicht liegen. Aber ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

Was ich aber am ehesten glaube:
Du machst (möglicherweise) zu wenig Sport und zu wenig Beschäftigung(hast wenig/keine Hobbys, welche du verfolgst)

Suche dir bewusst Beschäftigungen, welche du gerne machst. Mache dir einen Wochenplan, wann du was machen möchtest:
Als Beispiel:
Montags und Donnerstags Fußballverein
Mittwochs musizieren (Chor, Klavier, Tanzen, etc.)
Freitags "pumpen"

Da gibt es viele Möglichkeiten. Wichtig wäre nur, dass du etwas regelmäßig machst.
Wenn du etwas tuen "musst" oder dir etwas vorgenommen hast, wirst du auch nicht so träge sein. Aber es ist auch schwer, sich da selbst zu disziplinieren. Am besten wäre es, wenn du Hobbys mit deinen Freunden zusammen nachgehst. :)


Meine Frage an dich:
- Machst du denn viel mit deinen Freunden und viel nach der Schule?
- Hast du Hobbys, welche du aktiv betreibst?


Wenn du merken solltest, dass es schlimmer wird, spreche deine Freunde oder Eltern darauf an. Vielleicht können sie dich motivieren und aus der Trägheit "rauszerren".
Und wenn es absolut nicht geht, kannst du deinen Hausarzt aufsuchen und ihm deine Problematik schildern. Vielleicht hast du wirklich körperliche Beschwerden, welche medizinisch behandelt werden müssten. Aber das kannst du selbst am besten einschätzen, welchen Grund das am ehesten haben kann, dass du träge bist/ dich so fühlst.

Ich persönlich würde an deiner Stelle versuchen es erst mit Sport und allgemeiner Beschäftigung versuchen. Und versuchen, bewusst mich mit meinen Freunden zu treffen.
Wenn das nicht klappt, könntest du dir, wie gesagt, externe Hilfe suchen: erst Freunde/Eltern, und dann einen Arzt.

Wichtig: Ich kann deine Situation von Außen nicht gut einschätzen! Das sind nur Tipps, die ich dir allgemein geben kann. Deine Trägheit könnte natürlich auch daran liegen, dass dich etwas stark beschäfftigt oder dich etwas psychisch belastet. Aber das kann ich so nicht einschätzen...

Alles Gute!!!
LG :)


PS: Falls du noch Fragen hast oder mir nähere Infos über dich geben kannst/möchtest, stehe ich dir gerne zur Verfügung...

Ryos99 13.04.2016, 20:15

Mit Sport habe ich es schon versucht.morgens bisschen Fussball von 10-13 uhr nach hause geduscht geschlafen bis zum nächsten Tag.Gestern war ich mit ein Kumpel in der stadt 2 std total erschöpft 19 uhr ins Bett gegangen und durch geschlafen.Wochenende schlaf ich 15-16 stunden und über hör mein Wecker.Meine freundin hat auch ihre Probleme das ich zu nichts Lust habe.

1
Polepolepolska 13.04.2016, 20:24
@Ryos99

Ja ok. 16 Stunden Schlaf sind extrem! Dann würde ich dir echt anraten, deinen Hausarzt aufzusuchen.
Das ist gut möglich, dass es eine körperliche Ursache hat.
Lasse dich am besten gründlich untersuchen!(Blutuntersuchung, etc.) :)

Alles Gute! :)

0

Wenn ich träge bin und müde esse ich oft was gesundes oder energiehaltiges. Zu wenig trinken kann es auch sein. Ich habe montags oft Kopfschmerzen und bin müde usw. Was mir dann am Nachmittag nahezu immer hilft ist ein redbull. Keine Ahnung es macht mich wach und fitt

Was möchtest Du wissen?