Ich bin das einzige mädchen im Sport?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist echt eine bescheidene Situation. Sowas kann einen ganz schön runterziehen...

Es gibt im Grunde nur zwei Möglichkeiten, damit umzugehen. Beide wurden hier schon beschrieben:

1. Du bleibst in dem Kurs. Dass deine Teamkollegen denken, du würdest dich nie bewegen, weist darauf hin, dass sie deine Bewegungen nicht mitbekommen. Das heißt du musst auffälliger sein: Ruf wenn du frei bist, spring hoch etc. Hab keine Angst vor (erlaubtem) Körperkontakt. Und wenn dann wieder so ein Kommentar kommt, darfst du den Teamkollegen auch gerne fragen, wo er/sie denn so hinguckt während des Spiels. Achte aber darauf, sportlich zu bleiben und ihn/sie nicht zu beleidigen. Du hast das Recht, beim Sport auch deine Meinung zu sagen.

2. Du siehst zu, dass du den Kurs wechselst. Sprich dazu erstmal deinen Lehrer an. Wenn er dir da nicht helfen kann, geh zum Direktoriat. Der Volleyballkurs wird voll sein, weshalb du nicht mehr reingekommen bist, aber es gibt bestimmt noch andere Kurse an deiner Schule, in denen du besser bist oder zumindest besser behandelt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch die anzubieten beim Spielen. Lauf dich frei, rufe hier und zeig allen das du es kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Calidaa 27.10.2016, 22:48

Aber das ding ist, ich kann es nicht mal weil es mit Jungs zu schwer ist

0
queenlululu 27.10.2016, 22:50

Wieso zu schwer? Laufen kannst du doch und fangen und werfen doch wahrscheinlich auch. So schwer ist das nicht. Leg deine Selbstzweifel beiseite und zeig denen mal wo es langgeht!

1

Spreche mit deinem Sportlehrer! 

Wenn der nicht das einsieht dann gehe zum Direktor.

Du musst die Situation schildern und glaubhaft erklären.

Wenn es Menschen sind, stecken sie dich nicht in Handball sondern in Volleyball?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?