ich bin bisexuell und bin in eine frau verliebt, weiß aber nicht ob sie es weiß-soll ich es ihr sagen oder flirten, sie ist homo?

3 Antworten

Wo ist das Problem?

Flirte mit ihr, dann merkst du schon ob sie gleich abblockt oder darauf eingeht. Und wenn sie darauf eingeht, dann sagst du ihr (nach einer gewissen Zeit) auf nette Weise, dass du dir "mehr" wünschen würdest als nur ein nettes Gespräch.

Was riskierst du schon? Mehr als einen Korb kannst du dir schließlich nicht einfangen. Ist vielleicht blöd, aber dann weißt du wenigstens Bescheid.

Ich würde erst ein normales Gespräch starten und dann ihr sagen dass du bi bist die Reaktion abwarten und die liebe gestehen. Wenn sie nichts von dir will wird sie wahrscheinlich einfach gehen oder dir sagen dass du nicht ihr typ bist, das schlimmste was passieren kann ist das sie nein sagt. PS aus eigener Erfahrung weiß ich, dass wenn man nicht nach einem Partner sucht findet man einen.

Mfg. Jasmin K

Flirten ist eher zu empfehlen. Worte kann man nicht mehr ungesagt machen, es könnte peinlich werden. Flirten ist jedoch unverbindlich - und kann so oder auch anders verstanden werden......

inwiefern??

0
@gabrio

Nun ja, ich seh den Flirt als so eine Art Spiel mit erotischem Hintergrund und nenn ihn auch gern "erotischen Eiertanz" oder, nicht ganz so krass, das Spiel mit dem Feuer. Ein Flirt macht daher erstmal viel Spaß und - läßt meiner Meinung nach, viele Fragen offen. Leg ich jedoch ein Geständnis ab, ist die Katze aus dem Sack und eventuell alle Türen geschlossen, für immer.....

0
@imehl47

aber sie ist auch nicht abgeneigt lächelt mich immer an wenn sie mich sieht und wir schreiben viel auch persönliches haha

0
@gabrio

Na, das läßt sich doch gut an.... Auf Freundinnenbasis kann man da auch schon mal so über seine Freizeit, über Männer und Frauen plaudern. Allerdings weniger übers Handy. Die persönliche Interaktion bei einem Kaffee ist da schon was ganz Anderes und läßt eher Rückschlüsse zu und auch ganz andere Reaktionen. - Denn man tau!

0
@imehl47

tau? hast du noch ein paar tipps?

0
@gabrio

"Na, denn man tau" sagt man im Norden, wenn man meint, dass der/diejenige loslegen sollte.... Das wär aber auch der einzige Tipp, der mir jetzt dazu einfällt.

0
@imehl47

also soll ich den ersten schritt machen sozusagen?? woher kommstn du??

0
@gabrio

Dann lad sie doch mal ins Café ein, da läßt es sich gut "kommunizieren".......

0

Ich schaue nur Homo Pornos?

Ich schaue seit mehreren Monaten nur noch Lesben oder schwulen pornos. Das ist bisexuell bin weiß ich aber ist das ein Art Fetisch dass ich nur auf homo pornos stehe?

...zur Frage

Tochter ist lesbisch HILFE?

Meine Tochter hat sich vor ein paar Tagen vor mir und meinem Mann geoutet.Sie ist 22 Jahre alt. Die Nachricht gat uns beide sehr schockiert und entsprechend heftig waren unsere Reaktionen. Ich hatte sie bisher immer für eine sehr feminine und normale junge Frau gehalten. Als sie das sagte hatte ich einen kleinen Zusammembruch. Mein Mann wurde sehr wütend. Abscheinend hatte sie eine andere Reaktion erwartet denn sie musste weinen. Wir sind eine sehr gläubige Familie allerdings tolerieten ich und mein Mann homosexualität solange sie nicht in unserem engsten Umfeld stattfindet. Bei unserer Tochter verkraften wir es aber einfach nicht weil es mit unserem restlichen Leben einfach nicht zu vereinbaren ist. Ich bitte alle die soweit gelesen gaben sich Kommentare zum Thema Homophobue etc. zu sparen. Sie werden damit weder uns noch unserer Tochter helfen. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich und mein Mann sind uns einig das wir unsere Tochter in dieser Lebensweise nicht unterstützen und auch nichts damit zu tun haben wollen, und möchten sie bitten auszuziehen. Sie hat wie wir erfahren haben eine Freundin und sie verdient auch bereirs sehr gut deshalb denken wir das sie durachaus fähig ist auf eigenen Beinen zu stehen. Da sie allerdings nach ihrem Coming out emotional sehr angeschlagen war möchten wir ihr das so sanft beibringen wie möglich. Meine Frage ist jetzt: Wie? Wad können wir sagen?

Ausserdem müssen wir all das auch unserer jüngeren Tochter erklären. Sie ist 15. Trotz des altersunterschieds haben meine Töchter eine sehr enge Verbindung. Demensprechend schwer wird es sein ihr zu erklären warum wir das machen. Sie liebt ihre Schwester sehr und warscheinlich wird es sie sehr hart treffen. Wie sollen wir ihr das erklären? Zumal sie noch so jung ist. Ich möchte nochmal daraufhinweisen das unsere entscheidung bezüglich unserer Tochter feststeht und die Kommenrare hier nicht daran ändern werden. Ich möchte lediglich um tipps bitten wie wir all das unserem Töchtern erklären sollen. Ich bin für alles schon im Vorraus sehr dankbar.

...zur Frage

Ist diese Annahme realistisch?

Ist es realistisch anzunehmen, dass sich unter den Menschen, die von sich sagen, dass sie asexuell sind, sich mehr Menschen mit sozial nicht akzeptierten sexuellen Orientierungen (z.B. Nekrophilie, Pädophilie, Objektophilie) befinden, als unter den Menschen, die von sich sagen, dass sie hetero-, homo- oder bisexuell sind?

...zur Frage

wie als bisexuell outen?

also.. ich bin mir zu 90% sicher, dass ich bisexuell bin, ich war auch schon in ein Mädchen verliebt etc. (bin jetzt in einen Jungen verliebt)

ich weiß nur nicht, wie ich das meinen Eltern/ meiner besten Freundin sagen kann und wann wäre es am besten?

...zur Frage

Wenn man einmal Homo- oder Heterosexuell ist, bleibt es dann dabei?

..oder kann es trotzdem passieren, dass man sich von der eigentlichen sexuellen orientierung abgewendet? man hat ja schon öfter mal gehört, dass sich heterosexuelle leute als homo- oder bisexuell outen. aber kann es nicht vorkommen, dass man, wenn man z.B. schwul ist, sich doch noch in jmd. vom anderen geschlecht verlieben kann?

bin auf die antworten gespannt. =)

...zur Frage

Was tun wenn man sich als "Homo" in einen "Hetero" verliebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?