Ich bin auszubildender Bauzeichner im zweiten Lehrjahr und muss noch ein Baustellenpraktikum für 3 Wochen absolvieren. Bloß keine Ahnung wie ich es tun soll?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aufgrund deiner Erkrankung kannst du dich informieren, ob in deinem Fall ein alternatives Praktikum geleistet werden kann.
Denn sicherlich kommt deine chronische Erkrankung einer Behinderung gleich.
Und da kann man dann Lösungen finden.

Als Ansprechpartner empfehle ich dir da, den Integrationsfachdienst.
Dort kannst du anrufen und dich erkundigen.

Blitz68 18.01.2017, 13:07

das hätte bei der Schwere der Erkrankung, dann vor Beginn der Ausbildubg passieren sollen -

inwieweit ist denn der Arbeitgeber darauf eingestellt ?

0
loema 18.01.2017, 13:09
@Blitz68

Nein. Mann kann das später auch noch regeln.
Es geht hier um die Ausbildungsordnung.
Nicht um den Arbeitgeber.

1

Nicht jede Baustelle ist offen und draußen ;) Ohne das Praktikum wirst Du nicht zur Prüfung zugelassen.

Keine Sorge, Du darfst aufgrund Deines Handicaps nicht benachteiligt werden!

Besorg Dir als erstes von Deinem Hausarzt ein Atest für Deine Allergie,

das ist quasi wie ein Fahrschein im Bus...dann mußt Du Dich nicht ständig rechtfertigen und Erklärungen abgeben!

Was möchtest Du wissen?