Ich bin aufgewacht und war gelähmt!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

naja bei reptilien, also kaltblütern, die können sich ja auch nicht bewegen wenn sie nicht durch sonnenlicht aufgeheizt werden. mir ist das nur passiert wenn ich zuviel getrunken hatte und dadurch die nacht steif gelegen hatte, so das alle muskeln nicht reagiert hatten. schob aber die selbe panik wie du, darum hab ich auch damit aufgehört (red bull + wodka ist mist )

Das ist ein seltenes Phänomen, welches auftreten kann wenn das Gehirn in Etappen aufwacht. Ist mir ebenfalls schon passiert, ist allerdings vollkommen unbedenklich.

Ich fand es sogar interessant weil ich so für einen Moment die Situation von Querschnittsgelähmten nachfühlen durfte, wann bietet sich so eine Gelegenheit schonmal.

Ich teile deine Fastzination für den Menschlichen Körper, ist die Natur nicht voller Wunder? Ich könnte den ganzen Tag staunen!

Lieben Gruß Xira

Das nennt sich "Falsches Aufwachen" .... Du bist nicht wirklich aufgewacht, sonder hast geträumt du würdest aufwachen. Da passiert meist vor dem richtigen Aufwachen, und ist so eine Art Zwischenstadium: Du bist nicht wirklich wach, aber du schläfst nicht wirklich mehr... Gibts in verschiedenen Abstufungen....

Ist nicht wirklich prickelnd..... Weil dein Gehirn da nicht unterscheiden kann.. Ist so eien Art Vorstufe oder Nebenstufe des "luziden Traumes"

Luzide Träume sind welche, wo du weißt, das du träumst.... Ziemlich geil. Was du hattest, war aber halt eine Vorstufe.... (Vermutlich).... Du bist RICHTIG aufgewacht, bevor du gemerkt hast, das du träumst...

Was möchtest Du wissen?