Ich bin auf einen Telefonbetrüger hereingefallen, was kann ich jetzt tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"ja-taktik" ist absolut unterste betrugs masche... das ist KEIN vertrag und absolut nicht bindend. des wissen diese ekelhaften betrüger auch..

wenn eine abmahnung kommt dann NICHT reagieren, sammel diese schreiben aber NICHT!  antworten. Nicht mal widerspruch weil das sehen diese Kriminellen als zustimmung. des ganze hat absolut keine rechtliche substanz... und du solltest mit diesen schreiben zum anwalt gehen und dich beraten lassen und den verbraucherschutz auch informieren.

inkasso wird mit gerichtsverfahren drohen, als einschüchterung und dich dazu zu bewegen aus angst zu zahlen. sie werden es nie und nimmer auf eine gerichtsverhandlung ankommen lassen, weil sie selbst straftaten begangen haben und das wissen die. also falls sowas kommt : gar nichts machen!

Eine Aussagekräftige Antwort !! Danke !

1

Vielen Dank für Deine Antwort.

Aber was ist mit der Gefahr eines negativen Schufa-Eintrages? 

Muss ich davor Sorge haben?

1
@Karl1004

Nein, musst keine Angst haben! Wie gesagt das sind einfach nur leere Drohungen die haben nichts in der Hand und sind Kriminelle! Du hast keinen Vertrag eingegangen und deshalb musst du auch nichts bezahlen. Es gilt in Deutschland nur ein Vertrag als abgeschlossen wenn er Schriftlich erfolgt und Unterschrieben ist, und nicht mit einem einfachen "Ja" am Telefon. Wie gesagt : Keine Angst haben und auf gar nichts von denen Reagieren.

0

Das wichtigste vorab: nicht einschüchtern lassen und bloß nichts zahlen!

Die sollen dir erstmal nachweisen, dass du überhaupt irgend eine Bestellung getätigt hast und bekommen hast, ohne Leistung besteht auch keine Gegenleistungspflicht, sprich es gibt gar kein Zahlungsanspruch  dir gegenüber. 

Aber erstmal abwarten, ob überhaupt was kommt. 

Drücke dir die Daumen 

Ärger mit der Polizei(sehr stark)?

Von Anfang: ich hab mit einen Bekannten mal einen ladendiebstahl begangen und wurde bereits von der Polizei ,,hochgenommen" deswegen(ja ich bereue es) . Nun war es so das dieser bekannte dessen Vornamen und Telefon Nummer ich bei der Polizei angeben MUSSTE auch nach mir heute Besuch bekam. Er hat nach dem er zum Diebstahl ausgefragt wurde auch noch gesagt das ich ihn angeblich zu einen überfall überredet hat. So jetzt wird's schwierig: ich wollte ihn nämlich nur ,,verarschen" mit dem überfall indem ich es vortäusche mit ihm da hinzugehen und kurz davor wollte ich ihn sagen das das nur ein sehr böser Scherz war und wollte mich darüber belustigen. Aber!!!! Bevor wir dazu gekommen sind da hin zu gehen sind wir umgedreht und ich hab ihn nicht gesagt das dass nur ein ,,Prank" war und jetzt hab ich den Ärger an der Backe😢 bitte helft mir oder/und gebt mir Tipps wie ich das am besten vom Hals bekomme😔

...zur Frage

Schlechte note wie soll ich es beichten?

Hey ich bin in der 6.klasse und habe eine 4 in Englisch bekommen. Ich habe angst es meinen Eltern zusagen weil sie schnell ausrasten (rumschreien usw) deshalb frage ich mich wie ich es ihnen sagen kann um sowenig ärger zu bekommen wie möglich. Muss sie schon morgen abgeben!

...zur Frage

Wie bezahle ich einen Anwalt wenn ich arbeitslos bin und nichts vom Amt bekomme?

Ich brauche ganz dringend einen Anwalt weil ich auf die Betrugs mache "Ja am Telefon sagen oder auflegen" hereingefallen bin!!! Ich bin arbeitslos und bekomme auch keine unterstützung von amt ich lebe also von schulden, wie kann ich also einen Anwalt bezahlen ?? Welche Möglichkeiten gibt es wenn keiner die kosten über nimmt bzw ich es selber niemals könnte?? (Dumme Kommentare wie geh arbeiten bringen mir nichts da ich eine Frist vom inkasso bekommen habe bis zum 2 Juni danach fängt der horror an)

...zur Frage

Bin ich einer Betrugsmasche ins Netz gegangen (Telefon Umfrage)?

Liebe Community,

heute gegen 15:30 wurde ich von einer seltsam aussehenden Nummer (####) angerufen. Ich nahm den Hörer ab und antwortete mit meinem vollen Namen. Nachdem sich die Frau mit osteuropäisch klingendem Akzent vorgestellt hat und dass sie im Auftrag einer Umfrage anriefe, fragte sie mich: "Herr xxx?" Womit ich mit "Ja, hallo?" antwortete. Nachdem sie mich über Bewegung und Ernährung befragen wollte, legte ich den Hörer auf, da mir dies alles sehr suspekt vorkam. Nun befürchte ich, dass diese Leute aus den Tonfetzen ein fingiertes Vertragsgespräch zusammen schneiden und ich eine dicke Rechnung bekomme. Was soll ich tun? Bin verzweifelt :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?