Ich bin auf einem auge kurzsichtig und auf dem anderen sehe ich perfekt trotzdem sehe ich ohne brille genau so gut. Wieso ist das so und noch eine frage?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wieso ist das so und noch eine frage?

Das eine Auge ist zu lang gewachsen, das andere nicht, daher kommt es. 
Im schlimmsten Fall kann das kurzsichtige Auge seine Arbeit einstellen, weil das Gehirn von ihm keine brauchbaren Signale erhält. Räumliches Sehen, Entfernungen abschätzen können ist sehr, sehr stark eingeschränkt oder sogar gar nicht.
In diesem Punkt rede ich jetzt wie Deine Lehrer, lerne für die Zukunft und trage die Brille, dann wirst Du auch in Zukunft mit beiden Aigen gut sehen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das gute Auge kompensiert. Halte dir mal die augen abwechselnd zu dann wirst du feststellen, dass du immer noch schlecht sieht auf dem andern Auge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das gleiche. Bei mir passierte es, dass die Augen nicht mehr "zusammen gearbeitet" haben. Das heisst ich habe quasi kein 3D mehr gesehen. Es kann gut sein, dass dein Auge schlechter wird, da das eine nur die Arbeit macht... ausserdem kann das andere dann durch "Überanstrengung" auch noch schlechter werden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Gehirn nimmt automatisch das Bild vom besseren Auge, daher siehst Du auch ohne Brille recht gut.

Probleme dürfte es aber beim räumlichen Sehen geben, da daran beide Augen beteiligt sind. Daher würde ich Dir empfehlen, die Brille zu tragen, auch wenn Du nicht direkt den Unterschied merkst.

Du kannst ja mal Dein gutes Auge schließen und nur den Vergleich mit dem schlechten machen, dann solltest Du das schon merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wahrscheinlich nicht so viel Dioptrien haben das kann sich in ein paar Jahre verändern. Ob du schlechter ohne Brille siehst keine Ahnung wahrscheinlich schon 😁 klingt zumindest logisch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach weil das "Scharfe" augen das sehen komplett übernimmt.

Entsprechend mal den Augenartzt fragen. Kann passieren das das schlechte Auge verkümmert oder du Probleme beim 3d-sehen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anjezaann
10.07.2017, 11:39

Wird dann das normale auge dadurch belastet 😂 Ich hasse meine brille

0
Kommentar von maja0403
10.07.2017, 11:40

Das mit dem verkümmern ist jetzt aber eher eine Horrorstory. Das kommt nicht ohne triftigen Grund vor. Eine einfache Kurzsichtigkeit ist sicher kein grund. Das 3d sehen ist gestört, das gehirn kompenisert aber.

Es kommt aber in speziellen Situationen zu problemen, z.b. rückwärts einparken wenn man sich umdrehen muß und nur mit einem Auge richtig schaut. da kann man sich dann schonmal böse verschätzen.

0

Bei mir war auch ein Auge schlechter als das andere.

Hatte eine Weile keine Brille.

Das Resultat war: ständige Kopfschmerzen, das gesunde Auge war einfach überbelastet und durch das ständige Ausgleichen hatte ich eben Schmerzen.

Das ist mit Brille deutlich besser geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?