Ich bin auf ein fest gegangen das 9tage geht, und hatte stress mit einem Beamten und dann sagt der aufeinmal du bekommst platzverweis über das ganze fest?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wurde der Platzverweis von einem Polizisten, einem Beamten des Ordnungsamts oder einer Security-Fachkraft ausgesprochen?

Polizei und Ordnungsamt können einen zeitweiligen Platzverweis (idR für 24h) aussprechen und bei Verstößen auch eine Geldbuße fordern.

Die Security hat das Hausrecht und kann eine Person auch längerfristig (für die Dauer des Fests) des Platzes verweisen. Allerdings hat sie kein Recht, Geldbußen zu verhängen - statt dessen erfolgt dann meist Strafanzeige. 

Und ganz allgemein: Wenn man keinen Streß macht, dann hat man auch keine Probleme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Veranstalter kann einen Platzverweis aussprechen, sprich die Security. Die Polizei darf lediglich ein temporäres Platzverbot aussprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frage darf der das machen ,  weil ich war gestern dort der kommt zu mir und meint du bekommst eine Geldstrafe von 500 Euro der kann des doch net machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und jetzt? Wurdest du wirklich rausgeschmissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beamter = Polizei

Sicherheitsdienst = kein Beamter

Was du angestellt hast wirst du ja wohl wissen. Ein Platzverbot kann der Sicherheitsdiesnt aussprechen, denn er vertritt das Hausrecht im Auftrag des Veranstalters!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?