Ich bin auf der Suche nach Gedichten aus der Nachkriegszeit (1945-1989). Kennt da zufällig jemand ein, welches leicht zu analysieren und zu interpretieren ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein paar wenige Beispiele:

Gottfried Benn: Reisen (1950)

Hermann Hesse: Knarren eines geknickten Astes (1962)

Günter Eich: Wacht auf, denn eure Träume sind schlecht (1950)


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also es gibt "Bleib doch, Giraffe" von Wolfgang Borchert aber das ist nicht allzu leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?