Ich bin auf der Suche nach einer guten Schwimmhilfe für 1 1/2 Jährige!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt einen aufblasbaren Schwimmreifen, der mit hosenträgerähnlichen, ebenfalls aufblasbaren Gurten am Kind befestigt wird. Der Reifen ist so kontruiert, dass das Kind schon eine möglichst natürliche Schwimmhaltung hat (bei Flügeln hängen sie ja mehr oder minder senkrecht im Wasser), nicht rausflutschen kann und auch nicht kopfüber unter Wasser geraten kann. Wir hatten den Reifen in einem Fachgeschäft für Kinderausstattung gekauft, aber wie sich dieses Modell nannte, weiß ich leider nicht mehr. Auf jeden Fall war es, gerade auch für dieses Alter, sehr empfehlenswert.

also ich kann dir leider keinen guten tipp für schwimmhilfen nennen, da ich selber auf der suche danach bin. hatte die frage hier auch schon mal gestellt. allerdings kann ich dir von zwei dingen aus erfahrung abraten: die schwimmhilfen die du hast, habe ich auch. für kleine kinder sind sie zwar nicht schlecht, aber sobald sie plantschen, toben und rutschen, können sie abrutschen, uns und anderen schon so oft passiert (siehe erfahrungen bei jako-o.de)dann gibt es diese scheiben, bestehend aus 6 stück. zum schwimmen lernen vielleicht ganz ok, allerdings leiern sie innen an den armen aus. und da sie auch nicht so billig sind, sollte man sich das überlegen. viele haben mir den gürtel empfohlen, bei dem man je nach bedarf immer mal ein stück entfernen kann. allerdings muß man da auch wieder beachten, dass die kinder anfangs nicht nach vorne überkippen. dann gibt es noch (allerdings kenne ich das nur für mädschen) badeanzüge in denen styroporkissen eingearbeitet sind. verliersicher, das ist schon mal gut. bin gespannt, was du vielleicht noch für tipps bekommst. lg jaguar

Was möchtest Du wissen?