Ich bin arbeitsunfähig und bekomme Krankengeld. Jetzt ist noch eine Krankheit hinzugekommen, brauche ich vom anderen Arzt auch eine AU oder reicht die eine AU?

2 Antworten

über was für einen Arzt wird denn bisher die Krankmeldung ausgestellt? wenn es der Hausarzt ist, dann reicht es aus, wenn der Hausarzt die nächsten Krankmeldungen mit der hinzugetretenen Diagnose ergänzt.

Da die Krankenkasse den med Dienst bestellt wird dieser dann auch die Krankheiten wissen. Beide Ärzte wollen Geld haben.

Vielen Dank ür die Antwort, heißt das, die zweite AU vom anderen Facharzt brauche ich definitiv nicht? Weißt Du das rechtssicher?

0
@Andreamaria5678

Rechtssichere Antworten gibt es beim Rechtsanwalt ;-)

Geht es hier überhaupt um Krankengeld oder um Entgeltfortzahlung vom AG? Nach den 6 Wochen der ersten AUB wäre dann Krankengeld dran.

0
@Maximilian112

es geht um Krankengeld, da sechs Wochen schon vergangen sind. Verstehe mich bitte nicht falsch, es geht mir nur darum zu erfahren, ob Du es definitiv weißt oder nach gesundem Menschenverstand geantwortet hast. Bei unseren Gesetzen ist das leider nicht immer deckungsgleich.

0
@Andreamaria5678

Ich habe nix falsch verstanden. Aber wenn ich eine falsche Antwort gegeben haben sollte kannst du niemanden sagen Der Maximilian wars :-)

Warte einfach noch ein wenig. Vielleicht gibt es andere, bessere, zustimmende oder auch gegenteilige Meinungen dazu.

Gute Besserung

Axo: Die KK wird deine Frage sicherlich definitiver beantworten können.

0

Im Krankengeldbezug neue Krankheit?

Ich bin derzeitig im Krankengeldbezug (Schúlter und Rücken). Die AU läuft bis einschließlich Donnerstag. Wenn ich mich am Donnerstag gesund schreiben lassen würde, aber am Freitag wieder wegen einer Grippe krank geschrieben werden würde, bekomme ich dann wieder Krankengeld oder Lohnfortzahlung vom AG????

Hintergrund, ich komme mit dem KG nicht aus. Das Geld reicht hinten bis vorne nicht. Wir zahlen ein Haus ab und noch Kleinigkeiten. Mir fehlen derzeitig ca.´600 -700EUR. Zum Amt brauche ich nicht hingehen, da wir gemeinsam veranlagt werden und dann übern Satz sind. Meine Schulter ist aber in Wirklichkeit noch nicht fit. Ich suche sogar schon nebenbei nen Job, wo ich mit den schmerzen leben könnte (dieses ist bei meinem jetzigen Job nicht möglich). Mabn darf auch wirklich nicht in Deutschland krank werden, obwohl wir eigentlich das beste Gesundheitssystem haben....

...zur Frage

Medezinischer dienst MDK wiederspruch zeit

hallo ich habe Folgende Fragen zum Widerspruch bei MDK Medizinischer Dienst ich bin von mein Arzt bis zum Monatsende krank geschrieben der MDK hat mich zum 15.2 krank geschrieben mein Arzt ist in Urlaub ab heute :( und soll kommende woche kommen

wie lange habe ich Widerspruch zeit ?

zweite frage auf der( MITTEILUNG ÜBER ERGEBNIS DER BEGUTACHTUNG VON MDK) steht sie wurden begutachtet am 04.2 Aufgrund des dabei erstellten Ärztlichen Gutachten wurde das Kreuz wo er zwei Möglichkeiten hat , endet ihr Arbeitsunfähige am 15.02.13 wurde ausgeschrieben das Datum aber er hat das Kreuz darunter gemacht !! besteht weiterhin Arbeitsunfähig !! die Sprechstundenhilfe war diese Praxis neu und sie wusste es auch nicht . danke schon mal für eure Hilfe

...zur Frage

MDK schreibt gesund- neue Krankheit was dann?

Wenn der MDK mich wieder für Mittwoch gesund schreibt und ich am Donnerstag wegen einer anderen Krankheit vom anderen arzt krankgeschrieben werde und arbeitsunfähig.... muss ich Donnerstag dann arbeiten oder nicht? Wie wäre die Lage in dem Fall?

...zur Frage

MDK schreibt erneut arbeitsfähig nach Aktenlage

Moin moin Community,

ich bin gerade aus der Reha entlassen und bekam nun einen stichhaltigen Bericht meiner KK zugeschickt. Der Reha Arzt schrieb mich "kurzzeitig arbeitsunfähig" würde dann heißen, ich müsste am 16.11 wieder arbeiten. Fakt ist, ich bin aber schon fast ein Jahr arbeitsunfähig, im August kam der MDK zum gleichen Ergebnis "arbeitsfähig", nachdem mein behandelnder Arzt jedoch im eine persönliche Untersuchung beim MDK bat, änderte dieser danach seine Meinung.

Nun hat mein behandelnder Arzt erneut Widerspruch eingelegt und eird ein zweites Gutachten anfordern. Meine Frage ist, muss ich ebenfalls Widerspruch einlegen, oder reicht der Widerspruch des Arztes aus?

Danke vorab.

...zur Frage

Kann die Krankenkasse Krankengeld trotz AU verweigern?

Mein Bruder war im KG-Bezug und musste auf Veranlassung des Rententrägers eine Reha in einer Kurklinik machen. Nach der Kur hat ihn sein Hausarzt aufgrund seiner AU weiterhin krank geschrieben. Die KK verweigert die Zahlung mit der Begründung, das der MD nach Aktenlage des Entlasungsberichts der Reha-Klinik keine AU anerkennt. Wie ist die Rechtslage?. Kann die KK formaljuristisch die KG-Zahlung verweigern oder ist die Ablehnung rechtswidrig, da die Bescheinigung des Facharztes eine Arbeitsunfähig- keit attestiert.?

...zur Frage

MDK Gutachten. Krankenkasse schreibt Krankengeld endet

Hallo ich bin seit 6 Wochen krank. Bandscheibenvorfall . War auch im Krankenhaus. Habe. Nun eine Reha beantragt. Nun war ich beim mdk. Der hat die Krankenmeldung bestätigt von meinem Arzt. Diese geht bis zum 28.07.12. Heute kam ein Brief von der DAK dass das Gutachten ergeben hat dass ich nach dem 28 wieder arbeitsfähig bin. Kann ich aber noch nicht . Habe schmerzen. Und dass dann das Krankengeld endet. Was mache ich denn nun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?