Ich bin anders als die anderen, zu anders?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn sie deine Meinungen nicht akzeptieren, solltest du dir Leute suchen, die es tun. Das bringt doch nichts, wenn du dich da unwohl fühlst.

generell ist "altmodisch" doch nicht schlecht. Du bist eben keine Konsumbratze. Find ich gut, sei froh, dass du "anders" bist. Ansonsten: sei durchsetzungskräftiger. Hinterfrag, was denn so schlecht an deiner Meinung/ deinem Vorschlag ist, und argumentiere (respektvoll).

stell dich einfach nur in der schule um. für mich gab es auch viele veränderungen. privat kannst du ganz anders sein. z.b. mit der sprache. 95% sprechen in der schule hochdeutsch, die anderen dialekt. aber dabei können alle dialekt sprechen, dabei wollen sie nur modern sprechen. dabei sprechen sie zuhause immer dialekt!

Als erstes darfst du dich nie unterordnen, anpassen oder soetwas wenn du nun einmal einer ganz anderen Meinung bist! Vertrete deine Einstellung und deine Vorschläge ernergisscher mit guten Argumenten und Beispielen um andere für deine Vorschläge zu begeistern.

Ach und ich würde nicht sagen, dass du altmodisch erzogen sondern richtig erzogen worden bist, bzw. noch wirst. ;)

MfG NonVeg

Bist du halt anders ja und? Sag ihnen deine Meinung ;) Sie müssen dich akzeptieren was denken die wer sie hier sind? Nur weil sie 1% cooler sind? Mach ihnen das klar!

Die "neumodisch" erzogenen dürfen auch nicht alles. Ich bin auch neumodisch erzogen und kriege "nur" 5 Euro in der Woche. Mit mega ist da noch nichts XD

Setz dich durch ! Versuch dich mit den anderen zu einigen. Wenn das nichts wird such dir eine neue Gruppe...irgendjemand wird dich schon respektieren...

selbstbewusster auftreten und deine gruppenarbeits kollegen vor die wahl stellen : wollt ihr ne 2 dann mchen mer was ich sag - oder wir krigen ne 4 weil wir am thema vorbei haun.

Was möchtest Du wissen?