Ich bin am Ende. Was jetzt..?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ich habe mir jetzt wirklich mal deiine frage durchgelesen und ich finde es unfassbar das so ein junger mensch so viel leid ertragen musste

wenn du jemanden zu reden brauchst kannst du mir eine private nachricht schreiben, du wirst mir sicherlich nicht vertrauen können weil es immerhin nur ein internetchat ist aber vielleicht hilft dir genau das dich zu öffnen

ich hoffe du findest einen ausweg aus deiner lage und wünsche dir alles glück der welt

und du bist auf keinen fall ein idiot und das bei weitem nicht deine frage ist sehr berechtigt

aja wegen der lehrerin du musst sie auch verstehen sie hat sicherlich nicht gewusst dass es dir so schlecht geht und als sie bemerkt hat das sie dir nicht helfen kann hat sie sich halt distanziert sag ihr einfach, dass sie nichts tun muss außer dir zu zuhören weil sie die einzige ist der du dich öffnen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TmoeG
16.05.2016, 02:30

Ich danke dir aus tiefstem Herzen für deine Worte. Vielen Dank. 

0

Hallo erst einmal~

Ich weiß was du mit dem 'Nicht mehr Vertrauen können' meinst, geht mir nämlich genauso. Ich hab oft vertraut, nur um dann kaltblütig hintergangen und ausgenutzt zu werden, doch es geht ja jetzt nicht um mich, sondern um dich.

1. Wenn du mit irgendjemanden reden willst, dann stelle ich mich gerne zur Verfügung. Ich werde dir zuhören und versuchen dir zu helfen. Wenn du über etwas nicht reden willst oder absolut nicht reden willst, dann akzeptiere ich das voll und ganz.

2. Schlag dir aus dem Kopf, dass du ein Idiot und/oder dumm bist, dein IQ beweist ja bereits das Gegenteil

3. Wenn du dieser Person vertraust und bereit bist mit ihr zu reden, dann VERSUCHE es. Wenn es nicht klappt ist das nicht schlimm, es war ja nur ein Versuch und du kannst es immer wieder auf's Neue probieren. Glaub mir, irgendwann kannst du dich dann überwinden.

Ich hoffe ich konnte zumindest ein wenig helfen

Liebe Grüße und gib dich nicht selbst auf; Dracuso~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Als erstes, du bist kein Idiot! Vergiss das gleich wieder.!!

Wow.. ich hab alles gelesen und dabei deine Stimme deutlich Schreien hören. Bei dir steckt enorm viel Frust, Wut, Hass und Trauer tief in dir. 

Aber erstmal bewundere ich deine Stärke und deinen Willen.. 16 jahre alt, und davon bereits ein Jahrzehnt in Therapie.. HUT AB!

Allerdings würde ich nach solanger und , sorry meine Worte, erfolgloser Zeit, darüber nachdenken, evtl den Therapeuten zu wechseln.. nicht immer ist der erste der beste.

Mir ist bewusst, du denkst "ja bravo, da kommt der nächste und quatscht mich voll" aber das möchte ich nicht.

Im Gegenteil. Wenn du magst, darfst du mich Privat anschreiben. Ich werde dir gerne zuhören und so gut ich kann und du es willst, helfen.

Würde mich freuen von dir zu lesen.

Alles liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TmoeG
16.05.2016, 01:51

Ich hab 3 Therapeuten. Und einen Psychiater. Komme aber nur mit dem einem klar. Hatte ja auch in der Psychiatrie verschiedene.. er ist der einzige bei dem ich nicht das Gefühl habe das es nur seine Berufung ist. Vielen Dank an dich.

0
Kommentar von DagiBeeoffline
16.05.2016, 09:13

dann bleib bei dem einen und vertraue ihm:)

0

Hey,

Wenn du unbedingt mit dieser Lehrerin reden willst, dann frag sie einfach mal. Du kannst ihr auch sagen, dass du ihr sehr vertaust. Am Anfang hat sie um dein Vertrauen gekämpft, das hatte bestimmt seinen Grund und ich finde es persönlich nicht gut dich einfach fallen zu lassen. Frag sie nach dem Unterricht einfach mal.

Ich kenne deine Situation ein wenig. Eine Lehrerin hat auch mein Vertrauen und führt Gespräche mit mir, meistens einmal pro Woche.

Viel Glück und liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyy :) Puhh das is echt krass...und schwierig...du solltest die Chance nutzen und nochmal mit deiner Lehrerin sprechen, auch wenn es dir schwer fällt :) Sie scheint ya die einzige Person zu sein, der du wirklich vertraust... Und wenn du von der Schule gehst, dann frag sie doch ob die Möglichkeit besteht den Kontakt weiter aufrecht zu behalten, da du es wirklich brauchst :) Schließlich is sie ya dann nich mehr deine Lehrerin ;) Ich wünsche dir ganz viel Glück und die Krafft, nochmal mit ihr sprechen zu können. Und dumm und idiotisch war des ganz und gar nich was du geschrieben hast :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow du kannst gut schreiben...... aber ich bezweifle das diese frage ernst gemeint ist. Falls doch, versuch doch mal ein buch zu schreiben. Das kann einen sehr glücklich machen und hilft vlt gegen deine depressionen. Es ist einfach ein wunderbares gefühl, seine eigene inspiration, eine von dir erfundene handlung mit anderen leuten zu teilen und ihnen den tag zu verschönern. Das ist unbeschreiblich und gibt einem ein viel zu seltenes gefühl der freiheit und glücklichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TmoeG
16.05.2016, 02:19

Dankeschön. 

Wieso bezweifelst du das?

0
Kommentar von liebemiki
16.05.2016, 11:48

Weil er nich verstehen kann das es auch Leute gibt die wirklich Probleme und Traumata haben können. Er hatte sowas nie, kann sich deswegen auch nich hinein versetzen... sowas in Frage zu stellen find ich ehrlich gesagt ziemlich frech -.-

1

So lange du den Kopf  in den Sand steckst, wird sich nichts ändern. Vielleicht brauchst du ja den Neuanfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TmoeG
16.05.2016, 01:36

Ich hatte Neuanfänge. Sie waren nie gut. Ich mag keine dinge die ich nicht kenne. Das ist so beängstigend. 

1

❤️ Finde etwas was du liebst ❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TmoeG
16.05.2016, 01:45

Lieben ist nicht so meine stärke. Aber ich danke dir für die Antwort. 

0

Hey

Ich kann dich einigermaßen verstehen mach sowas ähnliches durch wie du also wenn du doch mal mit jmd reden willst ich bin da 

By ✋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?