Ich bin am Ende... brauche Hilfe

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Janinechen1610,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

22 Antworten

Liebe Janine

Als erstes ist es wichtig dass du weisst dass ich deine Situation nicht genau kenne und beurteilen kann, das heisst vielleicht stimmt nicht alles was ich sage.

Für deine Grösse hast du zwar etwas mehr Gewicht, jedoch ist es nicht extrem schlimm. Und du kannst es wirklich schaffen. :-)

Als erstes denke ist es wichtig, dass du beginnst zu aktzeptieren dass du so bist, dir aber sagst dass du das ändern willst. Setze dir ein Ziel und verliere dies nie aus den Augen. Dass deine Mutter keine Lust mer hatte als du versucht hast abzunehmen finde ich ziemlich schlimm, da sie dir ja gesagt hat dass du abnehmen solltest. Doch du kannst es auch alleine schaffen. :-)

Versuche folgende paar Dinge mal in deinen Alltag einzubauen:

Essen: - Iss morgens ein gutes Frühstück, jedoch gesund. Streiche also Süsse Dinge wie Nutella etc. und iss zum Beispiel mal einen Apfel in einem Müsli. Es gibt extrem viele Variationen, du wirst es lieben! :-) - Wenn du zwischendurch hungrig bist, dann iss zum Beispiel eine Nektarine, oder etwas in dieser Art. Versuche auf unnötige Kohlenhydrate (das heisst Brot, Pasta, etc.) zu verzichten. - Bei gemeinsamen Mittag oder Abendessen mit der Familie, wo du nicht selbst bestimmst was auf den Tisch kommt, versuche dir einfach eine normale Portion auf den Teller zu tun und diese dann LANGSAM zu essen. Du wirst merken, bei langsamen essen bist du viel schneller voll! - Streiche Süssigkeiten am Anfang GANZ. Später kannst du wieder damit anfangen, aber am Anfang bringt es viel diese einfach wegzulassen.

Sport: - Du hast es bereits einmal geschafft, dann wird es auch wieder gehen! Geh schwimmen, joggen, mit Freunden Fussball spielen, was auch immer! - Setzt dir einen Plan. z.B gehst du jeden zweiten Tag min. eine halbe Stunde raus und joggst, oder gehst einfach. Die Pfunde purzeln schnell versprochen! :-) - Wenn möglich mach es mit jemanden zusammen. Das geht leichter!

Zusammen wird dir das sehr viel helfen. Betreffend deinem hohen Blutdruck solltest du mal zum Arzt gehen und fragen was du am besten tun sollst. Es ist wichtig dass du weist was am Besten für dich ist und nicht einfach irgendetwas versuchst.

Zu deinen Selbstmordgedanken: Es ist nicht damit zu spassen! Such jemanden dem du das erzählen kannst und dem du vertraust!! Du solltest damit nicht alleine bleiben! Du bist noch so jung und du hast sehr viele Möglichkeiten dein "Problem" zu bewältigen!

Du wirst wahnsinnig stolz auf dich sein! :-)

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!

Liebe Grüsse

ich habe keinenen hohen Blutdruck mein bruder hat das

0

Also, als erstes würde ich mal zu einem Arzt gehen, weil bei der Menge die du ist, würde man normalerweise nicht zunehmen. Dann, wenn du Selbstmordgedanken hast, gehe zu einer Therapeutin und lass dir helfen. Als nächstes würde ich auf jeden Fall in die Kur mitgehen, denn es muss dir nicht peinlich sein, die Mehrheit der Menschen hat Gewichtsprobleme und Ärzte wollen dir helfen! Noch ein Tipp: Versuche dir kleine Ziele zusetzen. Fange an einmal in der Woche schwimmen zu gehen, dann nach einem Monat vielleicht zweimal die Woche, steigere dich dann weiter. Wenn du Gewicht verloren hast, reduziere das Schwimmen wieder, vielleicht auf dreimal die Woche. Das kannst du dann dauerhaft machen und dann fange an deine Ernährung umzustellen! Verzichte beispielsweise von Montag bis Samstag auf Süßigkeiten und gönne dir dann sonntags was. Aber Vorsicht nicht zu viel! Mache es dir dabei gemütlich, zünde eine Kerze an und genieße es richtig. Dann versuche in deinen Alltag mehr Bewegung einzubauen. Fahre doch lieber mit dem Fahrrad als mit dem Auto. Gehe Treppen, auch wenn es einen Aufzug gibt usw. Unternimm doch mittags mal was. Gehe mit Freunden irgendwohin oder mache etwas was dir Spaß macht zum Ablenken. Probiere es doch mal mit einem Instrument. DU wirst es vielleicht nicht glauben, aber Musik hat zumindest auf mich eine heilende Wirkung! Dann bleibt mir nur noch, dir ganz viel Glück zu wünschen. Du schaffst das!

Hallo,

Danke für deine Antwort. Gute Idee mit dem Instrument, aber ich spiele schon Keyboard. Ich laufe auch sonst lieber Treppen als Aufzug zu fahren. Und das mit dem Schwimmen hatten wir letzten Monat das wir jede Woche 6-7 mal schwimmen gegangen sind und es hatte echt was gebracht bis meine Mama keine lust mehr hatte.

Danke LG Janine

0

nana das ist schon ein ernstes thema, anscheinend fühlst du dich nicht in deiner haut wohl.. und dann muss was geändert werden. nur wenn jemand keine lust hat mit dir sport zu machen dann musst du das selbst in die hand nehmen. wenn du wirklich abnehmen willst musst du dir am besten einen sportplaner anlegen den kann man sich auch selbst machen. ich meine damit, dass du sagst, dass du montags zb abends joggen gehst, dienstags schwimmen gehst, etc. du musst aber nicht jeden tag sport machen, weil die fettverbrennung bis zu 2 tage dauern kann! wenn du merkst, dass du abgenommen hast, dann musst du das auf jeden fall weiter machen! was das essen angeht du solltest dir unbedingt angewöhnen,. dass du morgens etwas isst, mittags ganz normal ist und abends wenig oder nichts mehr isst. morgens ist es eigentlich egal, was du isst, es sollte nur keinen 100 prozentigen vollen magen machen. mittgas nicht zu viel fettig und schwer, falls du noch sport machen willst und abends darfst du auf keinen fall brot, kartoffeln, reis oder andere kohlenhydrate zu dir nehmen. abends ist es sehr gut fleisch zu essen, gemüse oder obst! generell ist gemüse und obst sehr sehr wichtig! was das trinken angeht es ist immer gut viel wasser zu trinken, auch wenn du mal kein durst hast, wasser entschlackt, hat bei mir auch geholfen! was deine einstellung dazu angeht du sollstest dran beliben! weil wenn du irgendwann aufhörst, weil du kaputt bist ist es schwierig wieder mit deiner diät anzufangen.. ich wünsch dir ganz ganz viel glück! (ach und nochwas: wenn du z.b. joggen gehst, dann überanstreng dich nicht. mach nicht zu schnell, das bringt dir sonst nichts und du verlierst unnötig energie. und jedes mal wenn du joggen gehst joggst du bis du nicht mehr kannst und dann immer 100m mehr, jedes mal. das gilt auch für schwimmen, etc :) )

sollte dich meine methode allerdings nicht ansprechen, dann musst du unbedingt mit deiner mutter sprechen, dass sie dir was professionelles suchen soll, damit es dir bald wieder besser geht! :)

Hallo Janine, also erstmal weg mit den dunklen Gedanken, das ist bei weitem kein Grund über Selbstmord nachzudenken! Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung sagen, dass abnehmen übel schwer ist und IMMER Disziplin und starken Willen erfordert. Ich weiß wovon ich rede, ich bin im Herbst 2011 plötzlich zusammengebrochen, hab gezittert und geschwitzt, mir war übel, ich hatte Kopfschmerzen und konnte nicht mehr richtig sprechen. Das war sehr schlimm und als der Besuch beim Arzt dann hervorbrachte, dass ich unter Bluthochdruck leide, dazu noch "saumäßig" schlechte Blutwerte (z.B. Cholesterin) hatte, hat sich bei mir ein Schalter rumgelegt, und da war ich auch erst 23. Ich bin seitdem mit Medikamenten (Beta-Blocker) eingestellt, und habe sofort angefangen meine Ernährung umzustellen und Sport zu machen. Und damit habe ich bis jetzt 15 kg abgenommen. Das klingt erstmal nicht viel, aber ich lege großen Wert darauf langsam abzunehmen und mir nicht alles zu verbieten, da nimmt nämlich auch nicht so schnell wieder zu. Lange Rede, kurzer Sinn: geh doch mal zu deinem Hausarzt und lass dich beraten. Meines Erachtens bieten auch einige Krankenkassen auf Inidikation kostenlose Ernährungsberatung an. An Sport würde ich dir zu Ausdauersport raten, also je nach dem was dir Spaß macht: Rad fahren, schwimmen, Crosstrainer, Walken usw. Deine Familie solltest du vielleicht um mehr Unterstützung bitten, selbst wenn sie nicht übergewichtig sind, schadet es nicht, wenn sie sich auch gesund ernähren und dir es damit auch leichter machen. Liebe Grüße und nicht den Mut verlieren!

Bei manchen Leuten ist das so. Manche können so viel sie wollen essen, und werden einfach nicht dick. Und manche werden schon von einem Krümel dick.

Manche sind auch schwer, dafür aber nicht dick. Geht es dir eigentlich nur ums Gewicht oder auch vom Aussehen?

Du bist ja schon relativ groß und da ist es ja klar, dass du etwas schwerer bist. Ich finde, du isst sehr wenig. Ich esse viel mehr als du. Mach das nicht mit Bullemie (Essen, alles wieder auskotzen). Das ist schrecklich. Ess lieber gesund, statt Fastfood Zeugs und dann wieder auskotzen. Ernähr dich gesund. Manchmal bringt es nichts, wenig essen. Ess lieber etwas mehr mit wenig Kalorien. Erkundige dich doch wo es gute Seiten über gesunde Ernährung gibt. Magersucht ist schlimm. Lieber etwas dicker, als so dünn. Die Probleme sind dann nicht nur übelst dünn, sondern auch anderes. Zum Beispiel kann das Gehirn schrumpfen (!!!) und so.

Statt dann vorm Computer zu sitzen, geh doch raus und mach Sport. Jogge oder so. Triff dich mit Freunden und mach was draußen. Dann hast du Spaß UND bewegst dich noch. Manchmal bringen Diäten es auch nicht. HAb zwar den Grund vergessen, aber meine Lehrerin hat das in Bio gesagt.

Ärzte sind doch dazu da Probleme zu lösen. Vor denen musst du dich nicht schämen. Ich kenn mich da nicht aus, aber wenn es was bringt, geh doch lieber dort hin.

Und BRING DICH NICHT UM! Deine Eltern werden sich Vorwürfe bis an ihr Lebensende machen. Alle sind traurig darüber. Und du bist erst 14 JAhre alt. Du hast doch noch dein ganzes LEben vor dir!!! Es kann sich alles ändern. Mein Vater war auch erst in der Jugend dünn und später dick. Verändert!! Es kann auch anders herum sein. In der Jugend dicker und später dünn. Außerdem: Sein Leben hinschmeißen nur weil man nicht ganz die perfekte Figur hat. Weißt du wie viel Schönes du erleben kannst. Deine Probleme sind dann fort, aber auch dein ganzes LEben. Du kannst nur einmal leben.

Zum Sport: Du hast es doch bis jetzt auch geschafft abzunehmen. Halte das durch, dann wirst du dünner. Du musst es wollen und durchhalten. Woche für Woche. Du musst auch Geduld haben. Vom Springen, Trampolin zum Beispiel, verbrennt man auch viele Kalorien. Kauf dir doch ein Trampolin und spring. Es macht Spaß und du nimmst ab. Du musst es wollen, dann klappt es auch.

Hoffe, du wirst es schaffen (ganz bestimmt) und ich hoffe, ich konnte helfen. LG

wenn du abnehemen willst musst du deine ernährung für immer umstellen und nicht nur einen monat, sonst kommt der jojo-effekt, also das du nach dem abnehemen jedes mal mehr wiegst. Du solltest zur kur mitgehen, die leute da können dir wirklich helfen. Du musst dich überwinden wenn du wirklich abnehemen wilst! Außerdem würde ich nicht so viele brötchen essen, wegen den kohlehydraten. ess lieber mehr obst oder gemüse!

Kohlenhydrate sind nicht schlecht - es kommt vor allem darauf an, ob es Vollkorn oder Weißmehl ist und ob man es in Kombination mit sehr fetten/süßen Sachen isst! Und für die Gehirnleistung sind Kohlenhydrate von großer Bedeutung.

0

Hm, ich finde ehlich gesagt nicht das du zu viel isst! Was du da aufzählst hört sich alles total normal an...

Vielleicht solltest du erstmal zu Hausarzt gehen und dich durchchecken lassen ob es an der Ernährung oder vielleicht Krankheitsbedingt ist...irgendwelche Unverträglichkeiten, Stoffwechselerkrankungen wie zb. Schilddrüse..Sowas kann das Gewicht ganz schön beinträchtigen!

Die Idee mit der Kur finde ich nicht schlecht! Da wird dir gezeigt wie du gesund auf deine Ernährung achten kannst Und was für Sportarten für dich am besten sind! Ich kann schon verstehen das du dich da nicht bloss stellen magst aber es sind alles neutrale Leute da, die einfach nur versuchen wollen zu helfen! Und auch die anderen Kinder-Jugentlichen haben Probleme mit denen sie da zu kämpfen haben und ich denke das niemand dort einen runtermachen wird! Wenn du was ändern möchtest ist das vielleicht ein guter Anfang:) Und du wirst sicher stolz sein wenn du dort Gewicht verlierst und Freunde kennen lernst die vielleicht die selben Probleme haben und du dich austauschen kannst;)

wünsch dir ganz viel Glück!!

Ich hab was vergessen hatte früher Schilddrüsenüberfunktion und habe jetzt Unterfunktion und nehme trotzdem zu

0

Geh mit zur Kur, es wird dir gut tun und helfen. Dort bekommst du mehr tipps wie du dich besser ernrst und was du in deiner Freizeit machst. Wichtig we, wiie du schhon riichtig erkannt hast die Ernrung. Wichtig dabei ist, dass du dich gesund ernrst und am besten Abends weniger ist als du gesagt hast. Besonders wichtig ist aber, wie du selbst schon erkannt hast, das Sport machen. Schwimmen ist perfekt daf, allerdings solltest Du das nicht von deiner mutter abhgig tun. sobald du etwas weniger wigst wde ich vorschlagen eine Sportart "an land" anzufangen, da dort die Belastung grer ist und du so auch noch mal gut abnehmen kannst. ich persnlich wde Judo empfehlen.

Viel Glk

Mach das unbedingt mit der Kur! Hab ich auch schonmal gemacht, das ist ne super Sache. Du triffst so viele Leute denen es genauso geht wie dir und das wirst du sehr schnell zu schätzen wissen :) Da bekommst du Hilfe (wenn du sie möchtest, du musst nichts!) und vor allem kannst du dich mit den Leuten austauschen. Das tut richtig richtig gut! Außerdem können deine Probleme auch andere Ursachen haben, die in einer Kur schnell festgestellt werden können. Ich kann das nur empfehlen, mach die Kur auf jeden Fall! :) Viel Glück!

Hey Janine,

Hierzu kann dir dein Arzt Hilfestellungen geben, vielleicht liegt es ja auch an einer Hypothyriose, also einer Schilddrüsenunterfunktion. Lass mal deine Blutwerte checken.

Wenn du reden magst, kannst du mich auch hier kontaktieren, das ist vielleicht besser als ein riesig langer Text...

Also mit dem dargestellten Tagesablauf kann man keine 10kg zunehmen. Ich denke du isst vllt. immer etwas zwischendruch... unbewusst, vllt. aus Langeweile oder so. Ich würde dir aber definitv zu professioneller Hilfe raten. Eine Therapie. Dich von einem Artzt beraten lassen, denn alleine scheinst du es ja offensichtlich nicht zu schaffen. Und lass die Gedanken mit dem Selbstmord.... totaler Schwachsin - das ist wirklich kein Grund. Wenn du es willst, dann schaffst du es auch mit professioneller Hilfe, glaub mir.

Dein Gewicht muss dir nicht peinlich sein, solange du gesund bist ist es noch nicht schlimm. Mein Vater ist arzt darum weiß ich was für Krankheiten man bekommt wenn man fett ist. Handele solange du noch Jung bist, je älter man wird desto schwerer wir das abnehmen. Am besten du gehst ins fitnesscenter und ist Abends weniger. Du musst was tun, aber dir muss dein Gewicht nicht peinlich sein.

Hey :) ich bin auch 14 also verstehe ich dich aber ich erzähl dir jz mal etwas :) ich war auch in der volksschule und 1,2 hauptschule richtig dick udn wurde deswegen auch gemobbt doch eines Tages wurde mir das alles zuviel.. und ich beschloss abzunehmen von diesem Tag an zog ich es konsequent durch und esse jeden Tag 2-3 Mahlzeiten , trinke nur Mineralwasser und Tee und mache sehr viel sport (seil springen, tampolinspingen,joggen, rad fahren, crosstrainer....) und das ziehe ich bis heute so durch und habe damit schon erfolgeich abgenommen. Jz wo ich nicht mehr dick bin mache ich es so das ich mich die ganze woche an diesen plan halte außer an einem Tag meine Vielfresstag.. An dem esse ich was und wann ich will faulenze die ganze zeit und ja aber das mache ich nur einmal in der woche.... Und weil du schreibst pulsadern aufschneiden ich kann dich verstehen aber bitte lass und und bitte fang auch nich das ritzen an ich habs wegen mobbing angefangen und bin immer ncoh nciht ganz weg davon und die Narben sieht man auch noch immer -.- Viel Glück! :)

Das leben ist wertvoll!! Ich habe unter borderline gelitten und mich 6 Monate geritzt und trotzdem LEBE ich noch!! Wegen Übergewicht sollte man sein eigenes leben nicht aufgeben!! Wenn du abnehmen willst dann Versuch 2-3 Wochen NUR Wasser zu trinken und nichts zu essen !! Ich hoffe du schaffst es deine Kilos weniger werden zu lassen ich drück dir die Daumen !!! Viel Glück!!!!! Lg Smonecnn Gib dich nicht auf! Obwohl ich dich nicht kenne glaub ich an dich !!! Viel Glück !!!

scheinbar ist eurer Ernährungsplan nicht der Beste. --Es wird auch einen Grund geben, warum du ständig isst. Das wäre jetzt, wenn du noch jung bist, mit einer Psychologin abzuklären. Sie wird sehr viel Verständnis für dich aufbringen und niemandem erzählen, was du ihr erzählst. Versuch es mal, du wirst staunen, denn wenn du dir helfen lässt, kann bald das Übergewicht Schnee von gestern sein. Dazu wünsche ich dir, dass du den Anfang jetzt schaffst und: durchhälst. Alles Gute!

Wenn heißhunger bekommst iss keine fettigen sachen sondern kalorienarmes zeug. Z.b. Salatgurken. Geh jeden abend eine runde laufen statt vorm pc zu sitzen und jammern. Reiß dich zusammen !! Heulen bringt dich nicht weiter ich kenn das!!! Wünsch dir viel glück :) Verzichte auf das brot am abend. Am abend nimmt man nämlich am leichtesten zu.

Was möchtest Du wissen?