ich bin alevite und kein moslem?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Frage kannst du dir selbst beantworten. Und nur du selbst. Du musst für dich entscheiden, was dir wichtig ist.

Ich kann dir aber nicht sagen, was einen Aleviten ausmacht. Aber ich denke du kannst es hier gut nachlesen:

https://www.alevi-kassel.de/index.php?option=com_content&view=article&id=53&Itemid=59&lang=de

Was einen sunnitischen Muslim ausmacht erkläre ich dir gerne. Wobei es mit dem Glaubensbekennstnis beginnt.

1. Die Schahadatayn - die zwei Glaubensbekenntnisse:
"aschhadu an la-ilaha-ill-allah wa aschhadu anna muhammadan rasulullah"
"Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist."

2. Salah - Das Pflichtgebet, 5 mal am Tag betet der Muslim die 5 Pflichtgebete.

3. Zakat, eine Pflichspende für einen bestimmten Personenkreis

4. Saum - Fasten: im gesamten Monat Ramadan fastet der Muslim

5. Hadsch, die Pilgerfahrt nach Mekka.

Die sechs Säulen des Imans(die Überzeugung)sind:

1. Glaube an Allah
2. Glaube an Seine Engel
3. Glaube an Seine Bücher
4. Glaube an Seine Propheten
5. Glaube an den Jüngsten Tag
6. Glaube an das Schicksal, was von Allah bestimmt ist, sei es gut oder schlecht

Mit dem Glaubensbekenntnis wärst du ein Muslim. Halt ein sündiger Muslim, wenn du die darauf folgenden Taten nicht machst.

Ohne das Glaubensbekenntnis bist du auch kein Muslim. Gilt also das Glaubensbekenntnis("Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist.") für dich oder nicht?

Du hältst dich an keine Regel und an keine Säule des islam. Aleviten sind keine Muslime. Leugnest du die Gesetze allahs ?

Glaubst du an Allah?

Wenn du doch alles leugnet und nicht an die 5 Pflichten einhältst, dann bist du kein Moslem mehr.

Wenn doch, dann bist du halt ein sündiger Moslem. 

Also wir hatten mal dieses Thema in einem Gesprächskreis, wo auch aktive Moscheemitglieder, sowie der zweite Imam   anwesend waren. 

U.a. kam das Thema auf, dass wir anwesenden  Christen und Agnostiker...u.ä.....  doch viele Muslime kennen, die offensichtlich und täglich gegen die islamischen Regeln absichtlich verstoßen.

Da erklärte es der zweite Imam in etwa so:

___________________________________________________________

WENN du aus Überzeugung die Shahada gesprochen hast, bist du Moslem.

Wenn du dich nicht an die islamischen Regeln hältst, bist du dennoch Moslem, allerdings ein (sehr) sündiger Moslem. Das könnte dir einen (vorübergehenden) Höllenaufenthalt einbringen. 

Irgendwann kommt aber jeder Moslem mal aus der Hölle... ( Nicht-Mosleme allerdings nie, egal wie "gut" sie gelebt haben)

Wenn du allerdings behauptest, dass irgendwelche Regeln von Allah nicht gelten..( heutzutage nicht mehr gelten, unsinnig seien.....o.ä...) DANN würde dich das aus dem Islam werfen.

also was meinen Sie jetzt ? bin ich oder ned

0
@swety20has

hast du aus Überzeugung die Shahada gesprochen, und glaubst du an Allah und seinen Gesandten Mohammed, sowie dass die islamischen Regeln gelten ?

Dann: Ja

sonst: Nein

1
@Jogi57L

ich weiß nicht ich glaub schon dass gott gibt aber das macht mich nicht moslem?! wie gesagt 

wir halten die regeln nicht ein aber glauben schon an gott 

0
@Jogi57L

ach noch was. ich hab übersehen.   die shahada gilt nicht für uns!  wir sagen sowas nicht 

0
@swety20has

Alleine an "Gott" zu glauben macht einen nicht zum Moslem...viele glauben doch an "Gott" oder "einen Gott" ..daher schätze ich es so ein, dass du Nicht-Moslem bist.

2

Genauer gesagt kommt kein Moslem in die Hölle aber wer große Sünden begangen hat, zB Unzucht, Mord oder ähnliches und auch net betet wird IM GRAB bestraft. Ich weiß nicht ob man das als Nichtmoslem direkt versteht, weil es ein tiefgründiges Thema ist aber wollte Sie nur mal korrigieren 😄😄

1
@Sarah469

Vielen Dank, Sarah469

Da scheint es verschiedene Auslegungen zu geben.

Ich hatte zwar seither nie danach gesucht ...aber nun aufgrund deines Hinweises schon, und habe etwas gefunden:

Dann gibt es eine dritte Gruppe, dass sind Muslime, die aber zu viele Sünden begangen haben, dass sie zuerst ins Höllenfeuer kommen ihre Strafe absetzen müssen und erst später das Paradies betreten. Und der letzte Muslim, der das Höllenfeuer verlässt und das Paradies betreten darf, ist derjenige der die meisten Sünden unter den Muslimen gemacht hat. 

Abdullah Ibn Mas’ud (r.a) berichtet: Der Gesandte Allahs (s) sagte: 
Ich kenne den letzten Höllebewohner, der die Hölle verlassen wird und ins Paradies als letzter eintreten wird: Er wird kriechend aus der Hölle herauskommen und Allah (swt) wird ihm sagen: „Geh und betrete das Paradies“

1
@Jogi57L

ich denke es gibt auch muslimische aleviten und auch nicht muslimische aleviten

ich sag mal so ; wir sind ganz verschieden 

vielleicht es  gibt aleviten die moslem sind das kann gut sein. aber wir nicht denke ich weil meine eltern(wir) den koran nicht kennen, 5 säule auch nicht und die shahada auch nicht !

aber muslimen meinen wenn man die nicht kennt dann ist man kein moslem 

dann sind wir keine muslimen 

1

Wenn Ihr die Shaha nicht spricht weil es bei euch nicht gilt, dann ist die Frage von dir, ob du weiterhin Muslim bist, völlig unpassend

Einen Menschen der die Shahada ausgesprochen hat nennen wir Muslime

Du scheinst nicht im geringsten mit dem Islam was zutun zu haben.

Deswegen ist die Frage auch danach unnötig.

Ich frage mich, ob du überhaupt einen Glauben hast.

Du hast doch  gesagt das du alevite bist. Schön für dich

ja und warum ? :)

0

Weil du etwas gefunden hast mit dem du dich identifizieren kannst

0

dein ernst ? Wenn du die Religion nicht annimmst wieso solltest du dann Moslem sein ?! *facepalm*

ich kann ja nicht entscheiden ob ich annehmen soll oder ned. ich sagte das ich alevite bin und schwein esse kein namaz bei uns gibt keine moschee nicht fasten usw. 

kann man mich als moslem zählen oder ned ?  

ich denke nicht weil wir keine regeln einhalten 

alle muslimen tun alles was im koran steht aber wir nicht deswegen wir sind keine muslimen 

und was meinen Sie ? 

0

Warum sagst du immer, dass du keine Religion hast? was meinst du damit? 

Wenn du an Gott und seinen Prophet glaubst, dann bist Muslim, wenn nicht, dann nicht.

Nein, bist kein Muslim.

Solange du an Allah glaubst bist du ein Muslim

Aber Wenn du dich nicht an die islamischen Regeln hältst, bist du dennoch Moslem, allerdings ein (sehr) sündiger Moslem. Das könnte dir einen (vorübergehenden) Höllenaufenthalt einbringen. 

Und Allah weiß es am besten.

Es gibt Dinge die einen zum Nicht-Moslem machen auch wenn man an die Religion glaubt. An den Islam zu glauben macht einen nicht zum Moslem. 

zB : 

MUSS man bezeugen dass Allah der einzige allherrschende Gott ist und Muhammed sein Gesandter ist ( auf arabisch ) falls man in den Islam konvertiert andernfalls im Gebet. 

Wer dies nie gesagt hat, war auch nich Moslem 

0

Im Koran steht (nicht wortwörtlich aber so in etwa) :Wer an den einen einzigen Gott und den jüngsten Tag glaubt und rechtschaffend handelt derjenige bekommt seinen Lohn.

Also:...

Glaubst du an Gott?

Glaubst du an den jüngsten Tag?

Handelst du immer richtig und behandelst ihn gut?

was ist denn bitte der jüngster Tag? 

0

... Tag des Gerichts.. Wenn man sich so dumm anstellt dann will man nichts erreichen

1

Was möchtest Du wissen?