Ich bin 47 Jahre alt und habe ständig das Bedürfnis mich zu schneiden bin ich nicht normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja... auch psychisch erkrankte Menschen werden älter. Und wenn bislang noch keine Alternativen zum SVV gefunden wurde, dann "verwächst" es sich auch nicht, sondern wird Dich noch sehr lange begleiten.

Mit anderen Worten: es liegt in Deiner Verantwortung, ob Du neue Wege finden magst mit dem SVV aufzuhören oder (weiterhin?) darauf vertraust, dass es "nach der Pubertät" vorbeigehen wird. In der Pubertät beginnt sehr oft diese Handlungsweise. Aber auch keine 'gesunde Seele' handelt so. Manchmal wird es doch besser, weil umgedacht werden kann (Schlüsselereignis) oder weil Emotionen tatsächlich 'nach der Pubertät' etwas sich abmildern. Und doch ist es nicht die Regel.

In Psychiatrien habe ich selbst auch mindestens 2 Menschen in Deinem Alter kennengelernt, die jenes Verhalten noch immer mit sich führen, im Internet noch mehr.

Ebenso kommt der Aspekt hinzu, dass auch SVV eine Art von Sucht ist. Nun kann sich jeder selbst überlegen, ob es tatsächlich eine Sucht ist, wenn es 'nach der Pubertät' sich verwachsen würde.

Und falls Du nach der Pubertät begonnen hast... auch kein Problem. Es gibt zwar sehr wenige Menschen, die danach beginnen... aber es gibt sie.

Das Handeln liegt in Deiner Verantwortung, auch wenn Du währenddessen eventuell keine/kaum Verantwortung für Dein Handeln übernehmen kannst. Allerdings gibt es Zeiten "dazwischen", wo Du um Unterstützung bitten kannst oder Dich mit dem Thema auseinandersetzen möchtest (Skillstraining, wo auch ältere Menschen dort sind,... oder was auch immer).

Lieben Gruß an Dich.

Normal ist relativ. Es entspricht garantiert nicht dem was die Mehrheit der Leute in deinem Alter machen.... Geh am besten zum Arzt oder rede mit jenanden darüber :) aber fang gar nicht erst damit an dich zu ritzen, ich spreche aus erfahrung wenn ich sage, dass in langer sicht gesehen es ein großer fehler ist. Ich bin gerade dabei damit aufzuhören und es ist ein sehr langer und anstrengender Prozess mit dir selbst also lass es besser :)

Abfalleimer1967 23.08.2015, 10:01

Problem ist das ich seit langem ritze und ich nicht weiß wie ich damit fertig werden soll

0
fxckyou 23.08.2015, 10:05

rede mit jemanden.... und such dir tricks wie du damit aufhören kannst.... :)

0

Hallo

nein normal ist das nicht. Nicht in deinem Alter, nicht in irgendeinem anderem Alter. Das ist krankhaft und bedarf einer Therapie. Es gibt gute Skills (google mal danach), die dir helfen könnten. Eine Therapie würde ich dir auch ans Herz legen. So ein Verhalten kommt ja nicht einfach so.

Auch für etwas lebensältere Menschen (incl. meiner Person) gibt es Hilfen und Therapien. Das ist nicht so ungewöhnlich undkein Grund für Scham.

Alles Gute

LG

Natürlich ist das nicht normal !
Such dir Hilfe.

Was möchtest Du wissen?