ich bin 29 und noch Jungfrau - was ist daran schlimm?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist es nicht eher die Frage, ob Du es als "Schlimm" erachtest für Dich und Dein Leben? - Egal was Du tust, es wird IMMER verschiedene Meinungen geben. Von "Bewunderung" bis zur "Verachtung" wird wohl alles möglich sein, aufgrund auch der eigenen Erfahrungen. Wer zum Beispiel *zu früh* mit dem GV begonnen hat - danach auch immer wieder eher miese Erfahrungen und es bereuht, wird nun vielleicht auch etwas wie "Neid" empfinden. Und so weiter.


Vielleicht findest Du Dich auch eher in der "Asexualtität" wieder. Das Du anders Intimität wahrnehmen kannst, als über den GV.

Vielleicht hast Du auch Deine Sexualität noch gar nicht gefunden, was auch vorkommen soll, wenn ganz arg mit anderen Themen beschäftigt.


Schlimm empfinde ich, wenn Menschen unnötig sterben müssen. Wenn ganz arg Ungerechtigkeit ist. Menschen in Gefahr leben müssen.

Aber ob jemand mit 29 Jahren (meinetwegen auch 49 Jahren) Geschlechtsverkehr hat, bzw. mit wem.... das sollte doch jedem sowas von egal sein (wenn es für die betreffende Person passt). Und wenn es für Dich in Ordnung so ist, dann ist doch Deine Welt heile, oder!?


Hey :)

meiner Meinung nach ist das alles andere als schlimm. Intime Momente sollte man meiner Meinung nach nur mit jemandem teilen, für den man auch Gefühle hegt. Viele Leute neigen dazu, so etwas zu überstürzen und suchen sich die erstbeste Gelegenheit, was meistens zu ungewollten Resultaten führt (Beziehungsende, weil doch nicht kompatibel oder ähnliches). Ich finde es extrem respektabel, dass du anscheinend sorgfältig abwägst, ob die andere Person gut und langfristig für dich geeignet ist und die Dinge ruhig angehst. Irgendwann findet mann einen Menschen, bei dem man das Gefühl hat, es wäre der/die Richtige. Ich kenne auch Leute, die noch keine sexuellen Erfahrungen in einem ähnlichen Alter hatten und ich finde es überhaupt nicht komisch oder "schlimm". Jeder trifft seine eigenen Entscheidungen und jeder sollte diese Entscheidungen respektieren. Wenn dich jemand komisch anschaut, weil du es irgendwie erwähnst, dreh' dich einfach um und geh weg, denn dann ist die Person sowieso deine Zeit und Kraft nicht wert.

bis dennchen und einen schönen Tag :)

Hallo Account10,

mache dir diesbezüglich keine Sorgen. Es passiert dann, wenn die richtige Zeit und Person in dein Leben getreten ist.

Ich bin jetzt 28 Jahre geworden und stehe auf ähnlicher Stufe, mit dem Unterschied, bisher in keinster Weise mit dem anderen Geschlecht in Kontakt getreten zu sein, dieses jedoch ganz bewusst. Ich lehne grundsätzlich alles in dieser Richtung ab, sogar eine Beziehung.

Solange sich jeder in seiner Person wohl fühlt, ist alles gut. Ganz egal, was andere dazu sagen, vor allem die Schreiberlinge hier, die meinen, es würde etwas mit dir nicht stimmen. Dann stimmt mit mir also auch etwas nicht. ;)

Wie dem auch sei.

Meiner Meinung nach zeigt es Stärke, und keine Schwäche.

Schwäche ist etwas, wenn man (vielleicht auch aufgrund des Alkohols) mit jeder Person gleich in die Kiste springt, nur um damit prahlen zu können.

Ich wäre persönlich nicht stolz darauf.

LG und alles Gute. :)

Was möchtest Du wissen?