Ich bin 22, Azubi im zweiten Lehrjahr und möchte in meine eigene erste Wohnung, wie gehe ich voran?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie viel verdienst Du netto?

Wenn es z.B. ca 550 € sind und Du einen Abzweigungsantrag für das Kindergeld stellen und dann gibt es praktisch keinen Unterhalt mehr und allenfalls vielleicht ein bisschen Wohngeld.

Bei ca. 600 € wird es in vielen Städten keine Unterstützung mehr geben, nur in Städten wie z.B. München, Berlin usw. wo die Mieten sehr teuer sind, da kann es anders sein.

In Hamburg dürfte es vielleicht noch Wohngeld geben aber sonst wohl nix.

Lass dir   von deinem Vater schriftlich geben   das du da nicht mehr wohnen     kannst .Damit gehst du dann zum Jobcenter und  erkundigst dich wie es   mit   aufstockende Leistungen ist  aber während deiner Ausbildung steht dir unterhalt zu und auch Kindergeld.! Wen das jobcenter zuständig ist   steht dir zb  für die Wohnung auch Einrichtungsgeld zu zb Küche und   Waschmaschine 1500€ usw! abr dazu gibt es strenge  regeln!


Amt? Wenn das Deine Erstausbildung ist, sind noch beide Elternteile für Dich zuständig.

Such Dir einfach eine Wohnung und zieh aus.

Hala94 07.07.2017, 21:18

Das ist meine zweite Lehre. Die erste habe ich leider abgebrochen 

0
beangato 07.07.2017, 21:38
@Hala94

Du hast 780 Euro, wie ich in einem Kommentar lese. Das wird knapp für eine Wohnung.

Mir fällt da maximal Wohngeld ein. Oder vlt. BAB.

0
sozialtusi 08.07.2017, 15:14
@Hala94

Also immer noch die ELtern, denn die sind bis zur ersten ABGESCHLOSSENEN Ausbildung zuständig ;)

0
Aliha 07.07.2017, 21:20

Und wer zahlt die Miete?

0

Es kommt drauf an wie viel du in deiner Ausbildung verdienst ? Reicht das für Miete, Möbel, Essen, Strom, evtl. Internet/Telefon ? Vielleicht steht dir ja Wohngeld zu ? Müsstest du mal nachfragen bei dir in der Stadt. 

Hala94 07.07.2017, 21:18

Habe insgesamt 780€. 

0
vik405 07.07.2017, 21:20
@Hala94

Naja ich glaube nicht, dass das für das was ich aufgezählt habe reichen wird. Wie gesagt: informiert dich mal ob dir Wohngeld zu steht. Und spare aufjedenfall für Möbel. Das würde wohl ein paar Monate dauern.. 

0

Du hast Anspruch auf deinen AzubiLohn,  unter 25 auch noch auf Kindergeld,  dazu evtl Unterhalt von Ex Frau?, Eltern.  Falls die nichts  haben,  prüfe  deinen BAB Anspruch auf dem Babrechner.Arbeitsagentur.de. 

Dein "Ablaufplan" sieht folgendermaßen aus:

1. Mit dem Vater vertragen.

2. Die Lehre zu Ende bringen.

3. Anstellung suchen.

4. Für Möbel sparen.

5. Bezahlbare Wohnung suchen.

Was möchtest Du wissen?